• Christine Dicker

Auréole von Fürstenberg

- PRODUKTE -

 

Die Form Auréole, die Fürstenberg in Zusammenarbeit mit dem koreanischen Keramikmeister Kap-Sun Hwang entwickelt hat, ist eine erhabene Form, die sich scheinbar schwerelos zwischen uralten asiatischen Porzellantraditionen und moderner europäischer Handwerkskunst bewegt. Teller werden zu repräsentativen Bühnen, Tassen öffnen sich wie Magnolienblüten in Richtung des Sonnenlichts.


Kap-Sun Hwang, einer der renommiertesten Keramikmeister der Gegenwart, hat in der eleganten Form Auréole das Wechselspiel von Sonne und Mond eingefangen, indem er die Tellerspiegel als erhöhte Bühne gestaltete. Der Tellerrand wird so zum Lichtkranz (franz.Auréole).„Normalerweise haben Teller einen tieferen Boden, so dass wörtlich die Gerichte eingefüllt werden. Bei den Auréole Tellern werden die Gerichte jedoch erhaben wie auf einer Bühne präsentiert,“ beschreibt Kap-Sun Hwang die ungewöhnliche Form der Teller. Alle Trinkgefäße sind von der Magnolie inspiriert – in Asien eine der schönsten Blumen mit einer besonders eleganten Blütenform. Die ikonische Teekanne mit offener Henkelform und Porzellan-Teesieb führt die harmonische Formensprache weiter.

www.fuerstenberg-porzellan.com

0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen