• Christine Dicker

Beste Stimmung auf der Nordstil

- MESSE -

 

Lifestyle- und Trendprodukte für den Norden an drei heißen Sommertagen: Mit 640 ausstellenden Unternehmen und einem Ausblick auf das Herbst- und Wintergeschäft sowie auf die kommende Weihnachtssaison versetzte die Nordstil die 8.000 besuchenden aus dem Handel in Kauflaune, so der Veranstalter, die Messe Frankfurt in ihrem Schlußbericht.


Die Vorträge rund um Digitalstrategien, Sortimentsauswahl oder die

Produktinszenierungen am Point of Sale im Nordstil Forum ergänzten das breite Angebot.


Trotz des tropischen Wetters in der Hansestadt standen die Zeichen auf Ordern,

Netzwerken und Inspiration. Mit einem Ausstellerplus von 20 % (Sommer 2021: 507 ausstellende Unternehmen) und mehr als 8.000 Besuchenden aus dem Handel (Sommer 2021 7701), hohen Orderzahlen und intensivem Branchenaustausch war die Sommer-Nordstil 2022 erneut der wichtigste Termin der Konsumgüterbranche im Norden.

„Persönliche Begegnungen sind wertvoller denn je. Das hat die hervorragende Stimmung sowie die gute Besucherqualität der letzten drei Tage einmal mehr gezeigt! Trotz ganz neuer, umfangreicher und somit herausfordernder Rahmenbedingungen war die Nordstil in diesem Sommer der Place-to-be, um Geschäfte zu machen“, so Philipp Ferger, Bereichsleiter Consumer Goods Fairs, Messe Frankfurt Exhibition.


Das vielfältige Angebot mit einem umfangreichen Rahmenprogramm bot reichliche Inspirationen für das eigene Geschäft. Der Handel nutzte die drei Messetage, um gerade saisonale Produkte für das anstehende Weihnachtsgeschäft vor Ort zu ordern. Die hohe Ausstellerqualität sorgte zudem für große Zufriedenheit bei den Besuchenden aus dem Handel. Oliver Hagemann, Referent/Kommunikation beim Handelsverband Wohnen und Büro, zieht ebenfalls ein positives Resümee: „Die Sommer- und Winterausgabe der Nordstil sind fest im Terminkalender des nord- und mitteldeutschen Fachhandels verankert. Auch diesen Sommer hat sich der Messebesuch für den Handel wieder extrem gelohnt. Eine beachtliche Ausstelleranzahl präsentierte eine spannende, vielfältige Auswahl an neuer, dekorativer und hochwertiger Ware für das Herbst-/Winter- und respektive Weihnachtsgeschäft. Es wurde wieder mehr als deutlich, wie wichtig das haptische Erleben der Ware und der persönliche Austausch für den Handel sind. Die Nordstil ist der ideale regionale Schauplatz hierfür.“

Die nächste Winter-Nordstil findet vom 14. bis 16. Januar 2023 und die nächste Sommer-Nordstil findet vom 22. bis 24. Juli 2023 statt.

nordstil.messefrankfurt.com

0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen