• Christine Dicker

City-Edition von Speisekleid

- PRODUKTE -

 

Uta und Max Neisen, die Gründer von Speisekleid, wollen sich mit ihren Bienenwachstüchern durch moderne Designs differenzieren. Nach dem Motto:Kein langweiliges „Öko der 80er“, sondern moderner Lifestyle von heute. Dadurch soll eine breitere Käuferschicht für die Bienenwachstücher gewonnen werden.


Jüngstes Ergebnis der Münchner Manufaktur sind nun Motive in der City-Edition, die Worte und Symbole einer Region aufgreifen. Die Servus- und Moin-Edition (also München und Hamburg) gehören schon länger zu den Bienenwachstuch-Topsellern, denn sie sprechen Einheimische als auch Touristen gleichzeitig an. Nun wurde das um eine Köln- sowie eine Berlin-Edition erweitert.

Kölle, du bes e Jeföhl!


Die Kölle-Edition ist das Bienenwachstuch für alle, die Köln lieben. Man sieht darauf Kölsche Sprüche und Illustrationen vom Dom, Fernsehturm und Hohenzollernbrücke. Narrenkappe und Konfetti fehlen natürlich genauso wenig wie das Kölner Wappen.

Dieses Bienenwachstuch-Muster wurde von den Kölner Designerinnen von KUNSTanPAPIER entwickelt.


Echt dufte! Knorke!

Die BERLIN-Edition ist für alle, die die Hauptstadt lieben! Man sieht darauf Berliner Sprüche sowie Illustrationen vom Brandenburger Tor, Fernsehturm, Siegessäule und Oberbaumbrücke. Berliner Mauerstücke fehlen natürlich genauso wenig wie Currywurst und Berliner Bär. Die Speisekleider sind 100% plastikfrei und über ein Jahr lang wieder verwendbar, hergestellt werden sie in München.

www.speisekleid.de

0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen