• Christine Dicker

Die neuen Farben für 2022

- TRENDS -

 

Messen sind ein wichtiges Trendbarometer. Welche Farben sind angesagt? Welche Materialen? Was sind die übergreifenden Trends? Wir waren für Sie unterwegs – pandemiebedingt auch online, weil viele Messen nicht stattfanden. Das ist unsere Zwischenbilanz: Auch 2022 wird das Zuhause weiter im Mittelpunkt stehen – wir haben das gemütliche Heim wiederentdeckt, verschönern unsere Räume, investieren in Accessoires und Küchenequipment. Nachhaltigkeit, das Bewusststein für unsere Umwelt ist ein zweites wichtiges und alles übergreifendes Thema. Welche Farben 2022 im Trend liegen, das lesen Sie hier.


Die Farben

Eines vorweg: Die eine Farbe, die alles beherrscht, gibt es nicht. Und das ist gut so. Das Pantone Color Institute zum Beispiel hat PANTONE 17-3938 Very Peri zur Farbe des Jahres deklariert. Die Farbe wurde erstmals in der Geschichte des Pantone Color of the Year-Programms neu erstellt und das spiegele, so Laurie Pressman, Vice President des Pantone Color Institute, die globale Innovation und den Wandel wider, der gerade stattfindet. Very Peri bietet alle Eigenschaften von Blautönen, hat gleichzeitig einen rötlich-violetten Unterton und zeige, so das Color Institut weiter, eine lebhafte, fröhliche Sicht auf die Welt und dynamische Präsenz, die zu mutiger Kreativität und fantasievollem Ausdruck inspiriert.

Auch Schöner Wohnen Kollektion hat eine Trendfarbe definiert. Die heißt Cosy und ist ein warm getöntes Beige. Laut Schöner Wohnen habe man in den Naturton ein instinktives Vertrauen. Er ruft in uns Assoziationen von Strand, Wärme und Wohlbefinden wach. Außerdem ist Cosy extrem vielseitig: Beige versteht sich mit jeder anderen Farbe und mit jedem Einrichtungsstil.


Die Experten der Onlineplattform Houzz setzen auf drei Farbtrends: Zum einen auf ein Color Blocking, das starke Farben kombiniert. Das zweite Thema sind kraftvolle Pastellfarben – dazu zählen zum Beispiel Pistazie, Pfirsich oder Himmelblau. Und last but not least warme Erdfarben von Khaki bis Braun, oder wie es Houzz formuliert: die Farben eines bunten Herbststraußes.





Die Wohntrends


Drei Wohnstile prägen laut der Schöner Wohnen Kollektion den aktuellen Zeitgeist. Alle eint der Name einer europäischen Metropole, in der der jeweilige Stil zu Hause ist: Der Mailänder Purismus steht für eine reduzierte Modernität mit viel Sinnlichkeit, klassischen Farben und Materialien. Die Seine-Metropole steht für den Pariser Chic mit Mode, Kunst und einem Hauch von Bohème. Farbe, Muster und Haptik schaffen Erlebnisse für die Sinne: elegant-feminin, mit klaren Linien, gedeckten und kräftigen Farben in perfekter Harmonie und Leuchten für ein besonders Flair. Die Stockholmer Lässigkeit beschreibt einen gemütlichen, casual Wohnstil, den niemand so gut kann wie die Skandinavier. Familie, Freunde und Haustiere finden alle Platz im gemütlichen Zuhause.

Übrigens, egal welchen Wohnstil man bevorzugt, eine gemeinsame Mahlzeit in geselliger Runde ist überall gleichermaßen angesagt. Schön gedeckte Tische erleben ein Revival – zu denen gehören Geschirre, Gläser, Bestecke, Textilien und vieles mehr.


#trends


0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Back to Keramik