top of page
TS_AZ_tischgespraeche_bp_webbanner_979x203px_2024-03-09_v02_rj.jpg
  • AutorenbildChristine Dicker

Koelnmesse holt Rosito zurück

- NEWS -

 

Sebastian Rosito, 43, kehrt zur Koelnmesse zurück und übernimmt zum 1. Januar 2024 als Geschäftsbereichsleiter am Standort in Köln die Verantwortung für die Internationale Eisenwarenmesse, die Asia-Pacific Sourcing, die spoga+gafa, die spoga horse und die h+h cologne sowie im Zuge der globalen Portfolioverantwortung auch die jeweiligen Outbound-Veranstaltungen des Bereichsportfolios.

Er tritt damit die Nachfolge von Markus Oster an, der den Bereich zuletzt kommissarisch und zusätzlich zu seinen regulären Aufgaben als Geschäftsbereichsleiter für sein eigenes Messe-Portfolio übernommen hatte. Derzeit Geschäftsbereichsleiter Corporate & Business Development bei der Messe Berlin, verfügt Sebastian Rosito über einen umfangreichen internationalen Track Record. So hat er für die Koelnmesse in der Vergangenheit den deutschen Pavillon auf der EXPO 2020 in Dubai erfolgreich geleitet und das Geschäft der Auslandsmessebeteiligungen intensiv vorangetrieben. „Sebastian Rosito hat bei der Koelnmesse bereits seine Innovationskraft und führungsstarke Persönlichkeit in verschiedenen Funktionen unter Beweis gestellt“, so Oliver Frese, Chief Operating Officer (COO) bei der Koelnmesse. „Als ausgewiesener Produktentwickler ist er eng am Markt, weiß, wie Produkte erfolgreich implementiert werden und wird gemeinsam mit seinem Team die Wachstumsstrategie der Koelnmesse mit viel Energie weiter forcieren.“ Insbesondere das Auslandsportfolio in Rositos zukünftigem Bereich entwickelt sich dynamisch: Zu den wichtigen Messen zählen die China Hardware Show, die International Hardware Fair Italy, die h+h americas sowie ab Dezember die neue International Hardware Fair India. Für Sebastian Rosito ist der Wechsel nach Köln ein Nachhausekommen. Angefangen mit einem Praktikum im Jahr 2004, über ein Trainee-Programm, der Gruppenleitung Auslandsmessebeteiligungen bis hin zur Leitung des deutschen Pavillons auf der EXPO 2020 in Dubai, ist der Diplom-Wirtschaftsinformatiker bereits über lange Jahre eng mit der Koelnmesse verbunden. „Ich freue mich sehr auf die Rückkehr zu meinen Wurzeln. Hier bin ich aufgewachsen und habe meine ersten beruflichen Schritte gemacht“, so Sebastian Rosito. „Aufgrund meiner Vorliebe für komplexe Unternehmensthemen und vor dem Hintergrund meines bisherigen beruflichen Engagements mit ausgeprägten gestalterischen Möglichkeiten habe ich große Freude daran, die strategisch wichtigen Themen – national und international – zu betreuen und den Erfolg der Koelnmesse zu sichern.“ „Unser ausdrücklicher Dank gilt Markus Oster, der den Bereich zuletzt zusätzlich zu seinen eigentlichen Aufgaben nicht nur übernommen, sondern in den herausfordernden Zeiten des Restarts auch glänzend weiterentwickelt hat“, so Oliver Frese. Markus Oster zeichnet weiterhin verantwortlich für das globale Veranstaltungsportfolio seines eigentlichen Messemanagementbereichs, der die Internationale Dental-Schau, die didacta, Kind + Jugend sowie Art Cologne umfasst. „Alle weiteren, temporär übernommenen Messen übergibt er in voller Stärke an Sebastian Rosito, dem wir viel Erfolg für seinen persönlichen Neustart bei der Koelnmesse wünschen“, so Oliver Frese. www.koelnmesse.de

0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page