• Christine Dicker

Bambusbecher von Magu unbedenklich

Aktualisiert: 10. Okt 2019

- NEWS -


Zwölf Coffee-to-go-Becher aus Bambus hat die Stiftung Warentest getestet – und in dem am 23. Juli veröffentlichten Bericht dann gewarnt: Lassen Sie die Finger von Bambusbechern! Ein wenig pauschal finden wir, denn den Bambusbechern der Magu GmbH wurde am 1. August 2019 vom TÜV Rheinland die Unbedenklichkeit bescheinigt.

Das Prüfergebnis entspricht den Vorschriften der Verordnung (EG) Nr. 10/2011 und der Verordnung (EU) Nr. 1935/2004 sowie der Verordnung (EG) Nr. 2023/2006 in ihrer jeweils geltenden Fassung. Die eingesetzten Materialien und Rohstoffe entsprechen der Verordnung (EU) Nr. 10/2011. Der Coffee-to-go-Becher von Magu hat die Prüfung laut EU Verordnung 10/2011 bestanden und hervorragende Werte erzielt! Die Testergebnisse:

Melamin: Coffee-to-go-Becher Magu: <0,5 mg (zulässig max. 2,5mg) Formaldehyd: Coffee-to-goBecher Magu: 2,0 mg (zulässig max. 15mg) www.magu-germany.com

MIT UNSEREM NEWSLETTER IMMER AUF DEM LAUFENDEN BLEIBEN!

facebook-logo.png

© 2020 by tischgespraech.de

facebook-logo.png