• Christine Dicker

Burned Wood für den Griff

- PRODUKTE -

Zugegeben, ein Messer beurteilt man nicht nach seinem Griff. Aber die „burned Woods“ von Cuttworxs sind nicht nur megascharf, sondern auch echte Hingucker durch ihre Griffe aus verbranntem Holz.

Und das geht so: In einem patentierten Verfahren wird die verbrannte Schicht mit einem Kunststoff getränkt und erhält so ihre Festigkeit. Jedes Teil wird individuell gefertigt und verlässt das Unternehmen im saarländischen St. Wendel nur, wenn es die hohen Qualitätsansprüche erfüllt. Die Griffe sind das eine, die Klingen das andere: Die von Cuttworxs aus der Serie „burned Wood“ weisen einen Härtegrad von 62HRC auf – und das ist enorm.


Um das zu erreichen, fertigt Inhaber Carsten Schneider seinen Klingen aus 67 Lagen Damast-Stahl mit einer ansprechenden Hammerschlag-Optik. Das Ergebnis sind rasiermesserscharfe und rostfreie Klingen, die lange Freude machen. Im Angebot hat Cuttworxs eine große Auswahl an Messern sowie dazu passend einen Messerblock in „burned Wood“, der acht Messern Platz bietet. www.cuttworx.com

MIT UNSEREM NEWSLETTER IMMER AUF DEM LAUFENDEN BLEIBEN!

facebook-logo.png

© 2020 by tischgespraech.de

facebook-logo.png