• Christine Dicker

Drei Neue von Steba

Aktualisiert: 28. Aug 2019

- ANZEIGE: PRODUKTE -


Der Name Steba steht für Qualität, Verlässlichkeit und Kompetenz. Und das seit 100 Jahren – heute produziert das in Strullendorf bei Bamberg ansässige Unternehmen ein breites Produktsortiment von Elektrogeräten. Die wie die Küchenhelfer vor allem den heutigen Ansprüchen an gesunde und ökologische Nahrungszubereitung entsprechen - wie die zur IFA vorgestellten Neuheiten Dörrautomat, Heißluftfritteuse sowie Raclette.




Elektronischer Dörrautomat ED 8


So ist das Dörren, eines der ältesten Verfahren der Konservierung und Haltbarmachung von Lebensmitteln, heute wieder sehr gefragt. Mit dem elektronischem Dörrautomat ED 8 von Steba lassen sich auch große Mengen dörren – die fünf BPA-freien Aufsätze mit einem Durchmesser von jeweils 32,5 cm machen es möglich. Die Besonderheit: Während des Betriebs rotieren die Aufsätze um 360°, dadurch wird eine noch gleichmäßigere und schnelle Trocknung gewährleistet. Mittels der elektronischen Steuerung lassen sich Temperatur (35 bis 70°C) und Zeit (1 bis 48 Stunden) problemlos einstellen. Ebenfalls im Lieferumfang enthalten sind eine Kräuterablagematte zum Trocknen von Gewürzkräutern, als auch ein Jelly-Einsatz der zur Herstellung von selber gemachtem Fruchtleder benutzt werden kann. Weiterhin stehen neben dem reinen Haltbarmachen auch neue Verwendungsmöglichkeiten im Vordergrund und eröffnen neue vielfältige Spielräume. Vitamine, Mineralstoffe, wichtige Ballaststoffe und Eisen bleiben praktisch erhalten und Geschmacksaromen werden konzentriert. Gedörrt werden kann praktisch alles aus Garten und Wald: Zum Beispiel Obst (in Stücken, Scheiben, oder als Püree), Gemüse, Pilze, Kräuter, Körner, Kerne und Nüsse, Fleisch oder Fisch.


Heißluftfritteuse HF 1000


Pommes Frites essen, aber fast fettfrei? Das geht mit der Heißluftfritteuse HF 1000, die zudem ein Volumen von 3,5 Litern hat und damit Platz für bis zu 1.000 g Frittiergut bietet. Und das alles fast ohne zusätzliches Fett! Auf Grund der schnellen und gleichmäßigen Hitzeverteilung durch die Heißluft-Technologie gelingen Pommes, Chicken Nuggets oder Calamari immer optimal. Die Temperatur lässt sich stufenlos von 80°C bis 190°C regulieren, damit hat man immer die volle Kontrolle. Zusätzlichen Bedienkomfort bietet der integrierte 60 Minuten-Timer. Hiermit kann die Garzeit des Frittiergutes eingestellt werden. Auf dem großen LED-Display mit Touch-Control werden alle Parameter übersichtlich dargestellt. Ein Sicherheitsmikroschalter ermöglicht die Kontrolle des Garguts während des Frittierens ohne Unterbrechung des Programms.


Steba Raclette RC 18



Gemeinsam am Tisch sitzen und Raclette zubereiten – das liegt nach wie vor im Trend. Das leistungsfähige und stufenlos regulierbare Heizsystem des Steba Raclette RC 18 erreicht nach kürzester Zeit hohe Grilltemperaturen. Auf einer Grillfläche von insgesamt 45 x 22,5 cm ist genügend Platz um mit sechs bis acht Personen gleichzeigt zu grillen. Die acht antihaftbeschichteten Pfännchen lassen sich problemlos reinigen und sind mit einer Farbmarkierung versehen. Die rechteckige Form ist optimal für eine Tafel geeignet und durch sein 1,8 m langes Anschlusskabel kann das RC 18 ganz einfach in der Mitte des Tisches platziert werden. Beim Grillen auf der wendbaren (Grillmuster & flache Seite), antihaftbeschichteten Druckguss-Grillplatte brät nichts an. Dank des effizienten Heizsystems ist die Grillplatte in nur zehn Minuten auf Betriebstemperatur. So gelingen Fleisch, Fisch oder Gemüse immer optimal. Das RC 18 verfügt zusätzlich über eine Natursteingrillplatte. Beim Grill auf dem natürlichen Naturstein kann auf Fett fast ganz verzichtet werden und nichts brät an. Der Stein speichert die Wärme und gibt sie gleichmäßig wieder ab – damit werden optimale Grillergebnisse erreicht. Auch das Schneiden von Fleisch auf dem Stein ist kein Problem, denn er ist schneid- und kratzfest. Somit hat man beim RC 18 gleich zwei Zubereitungsarten – das klassische Raclette und den heißen Stein.

www.steba.com

MIT UNSEREM NEWSLETTER IMMER AUF DEM LAUFENDEN BLEIBEN!

© 2020 by tischgespraech.de