• Christine Dicker

Maschinen zum Filtern

- PRODUKTE -

57 % der Deutschen trinken immer noch am liebsten Filterkaffee - diese Zahlen hat der Deutsche Kaffeeverband für 2018 veröffentlicht. Die Hersteller haben zur IFA zu diesem Segment einiges vorgestellt. Maschinen, die nicht nur optisch überzeugen! Lesen Sie mehr dazu hier ...


Coffe Taste & Style von Caso


Sie trägt den Namen Coffee Taste & Style, weil sie laut Hersteller Caso nicht nur Kaffee besonders schonend zubereitet, sondern auch optisch was bietet – dank der Kombination aus schwarzem Kunststoff und gebürstetem Edelstahl. Weitere Fakts sind die 12 Tassen fassende Glaskanne, sowie die eingebaute Warmhalteplatte. Über das große Touch-Bedienfeld mit LED Display lassen sich die gewünschten Funktionen intuitiv bedienen. Für den Kaffeegenuss sorgt das innovative Brühsystem im Inneren der Maschine: Während ein Brühkopf das Kaffeepulver optimal befeuchtet, garantiert der eingebaute Permanentfilter aromaschonendes Brühen. Je nach Wunsch, lässt sich die Brühstärke von mild bis stark einstellen, so dass jeder sprichwörtlich auf seinen Geschmack kommt. www.caso-design.de



Grande Aroma 100 von Caso


Frisch gemahlen Filtern und mahlen in einem: Die Kaffeemaschine Grande Aroma 100 von Caso macht's möglich, denn sie hat ein eingebautes Kegelmahlwerk. Aber natürlich kann auch Kaffeepulver verwendet werden. Für welche Zubereitungsmethode man sich auch entscheidet, durch die optimale Brühtemperatur von 92 bis 96° C können sich weniger Bitterstoffe bilden. Zwei Aromastärken stehen zur Wahl, um so einem milderen beziehungsweise stärkeren Kaffee zu erhalten. Das automatische Dosiersystem passt die Mahlmenge der gewählten Tassenzahl (2, 4, 6, 8 oder 10 Tassen) und Kaffeestärke an. Wer möchte, kann sogar die Startzeit der Kaffeemaschine mit Hilfe der LED-Uhr wählen.


Dazu einfach die gewünschte Uhrzeit für den nächsten Tag am Abend zuvor einstellen und schon steht der Kaffee am nächsten Morgen fertig gebrüht bereit. Sowohl das Kegelmahlwerk, das 10 Mahlgradstufen von fein bis grob hat, als auch der 1,4 l große, abnehmbare Wassertank mit gut ablesbarer Wasserstandsanzeige sind leicht zu entnehmen und zu reinigen. Als besonders praktisch im Gebrauch erweist sich auch der Schwenkfilter mit Tropfstopp. Zum Lieferumfang gehören auch ein Dauerfilter für das Brühen des Kaffees, ein Kaffeelöffel zum Portionieren und eine Reinigungsbürste.

www.caso-design.de


Young Line von Graef


Schickes Design, robuste Technik – dafür ist das Arnsberger Unternehmen Graef bekannt. Beides kennzeichnet auch die Filterkaffeemaschinen FK 402 und FK 412 aus der Young Line des Unternehmens aus, die fast identisch sind. Der wesentliche Unterschied: Die FK 402 ist mit einer Glaskanne für 10 bis 15 Tassen ausgestattet, die FK 412 mit einer Thermokanne für 8 bis 12 Tassen. Dank dieser Kanne benötigt die FK 412 keine Warmhaltefunktion, über die ihr Schwestermodell verfügt.


Die Gemeinsamkeiten: Ein ausschwenkbarer Trichter nimmt die Filtertüte auf und macht es sehr einfach, die Maschinen mit Kaffeemehl zu befüllen. Mit einer Vorbrühfunktion feuchten sie das Pulver schon vorab leicht an. Dadurch quillt es auf und erleichtert die perfekte Extraktion der Aromen. Der große Brühkopf wiederum sorgt dafür, dass das Kaffeemehl im Filter gleichmäßig benetzt wird. Dazu kommen die stromsparende Abschaltautomatik sowie die Anti-Tropf-Funktion.

www.graef.de




Zwei aus der Family Line von Graef

Zur Family Line von Graef gehören die Filterkaffeemaschinen FK 502 und FK 512, die sich laut dem Unternehmen besonders einfach bedienen und vorprogrammieren lassen. Der Hingucker bei beiden Maschinen ist der LCD-Bildschirm mit blauer Hintergrundbeleuchtung, der die Bedienung besonders einfach gestaltet. So können die Nutzer die Zeit für die Kaffeezubereitung schon vorab genau einstellen. Das Einfüllen des Kaffeemehls ist dank ausschwenkbarem Filtertrichter denkbar einfach. Beide Maschinen feuchten das Pulver zunächst mit der Vorbrühfunktion an.


So quillt es auf und gibt seine Aromen besser ans Kaffeewasser ab. Damit keine aromatische Komponente verloren geht, verteilt der große Brühkopf das Wasser anschließend gleichmäßig im Filtertrichter. Die Abschaltautomatik beider Modelle hilft Energie zu sparen und ihre Anti-Tropf-Funktion unterbricht den Wasserdurchlauf, sobald die Kanne aus der Maschine genommen wird. Für alle, die ihren Kaffee gerne im Auge behalten, bietet das Modell FK 502 eine Glaskanne für 10 bis 15 Tassen sowie eine Warmhaltefunktion. Auf letztere kann die FK 512 verzichten, da sie über eine Thermokanne mit einem Fassungsvermögen von 8 bis 12 Tassen verfügt.

www.graef.de



Caprice von Severin


Ein echter Klassiker ist die Filterkaffeemaschine Caprice von Severin, die seit Jahrzehnten zum Sortiment gehört und 2019 wieder aufgelegt wurde: Zum Update gehören eine technische Verfeinerung sowie auch optische Verschönerung. Zudem ist Caprice jetzt nach dem ECBC-Standard (Standard des European Coffee Brewing Center) zertifiziert. Dieses Siegel erhalten Maschinen, die die Qualitätskontrolle und Labortests der Norwegian Coffee Association bestehen.


Durch das Schwallverfahren ist der Kaffee wie von Hand aufgebrüht, für die ideale Brühtemperatur – die liegt zwischen 92 und 96 Grad Celsius) sorgt die Thermotronic-Technologie. Weitere Pluspunkt: Das LED-Display inkl. Timer, eine Entkalkungsfunktion und Aktivierung des Brühvorgangs. Bei den Brühprofilen kann man wählen zwischen normalem oder nach ECBC-Standard gebrühtem Kaffee. Eine Warmhaltefunktion und eine auslaufsichere Edelstahl-Thermokanne gehören ebenfalls dazu.

www.severin.de




the Precision Brewer™ von Sage


Sage, der australische Hersteller von Küchengeräten, baut sein Kaffee-Portfolio aus und bringt mit the Precision Brewer™ erstmalig eine Filterkaffeemaschine auf den Markt – erhältlich entweder mit einer Glaskanne (Glass) oder einer Thermoskanne (Thermal). the Precision Brewer™ überzeugt mit Präzisionserwärmung, Claro Swiss Filter, Dual Filter und sechs Zubereitungsarten von Kaffeespezialitäten. Dazu gehören auch Cold Brew und Iced Coffee - und der the Sage Precision Brewer™ ist laut Hersteller die erste 1,8-Liter-Filterkaffeemaschine, die automatisch diese Kaffeespezialitäten in Barista-Qualität zubereitet. Gold Cup, Strong Brew, Iced Coffee, Cold Brew, My Cup und Fast Brew – the Sage Precision Brewer™ bietet diese sechs Zubereitungsarten.


Die Sage Präzisionserwärmung mit PID-Steuerung und die automatische Nachlaufsperre bringen Wasser und Kaffee für den optimalen Zeitraum zusammen. Das von Sage zum Patent angemeldete Steep & Release Brühventil sorgt dafür, dass das Wasser mit dem Kaffee in Kontakt bleibt, wenn kleine Mengen Kaffee ohne eingesetzte Kanne gebrüht werden. Der Claro Swiss Filter ist einzigartig für eine Filtermaschine: Das Wasser wird für ein perfektes Brühergebnis aufbereitet, das mit ausgewogenem Geschmack überzeugt und das Verkalken der Maschine verhindert. Kegel- und Korbfilter sowie ein optional erhältliches Pour Over Passstück ermöglichen individuelle Abstimmungen von Geschmack und Aroma.

www.sageappliances.com


Kaffee-Espresso-Center von Rommelsbacher


Wer sich nicht zwischen Filterkaffee und Espresso entscheiden kann, der ist mit dem Kaffee-Espresso-Center von Rommelsbacher bestens bedient. Mit ihm lassen sich zehn Tassen Filterkaffee in der Glaskanne brühen, dabei sorgt eine Brühdusche für maximales Aroma. Filtereinsatz mit 1 x 4 mit Tropfstopp und eine antihaftbeschichtete Warmhalteplatte mit automatischer Abschaltung sorgen für Bedienkomfort. Im Center enthalten ist auch eine Espressomaschine, mit der sich dank einer leistungsstarken Pumpe und einem hochwertigen Thermoblock sowohl gemahlene Bohnen als auch Pads – für Kaffee oder Espresso – verarbeiten lassen. Mit der Edelstahldüse kann man Milch aufschäumen oder Heißwasser entnehmen. Der Wassertank fasst 1,5 l, das Gehäuse ist aus Edelstahl.

www.rommelsbacher.de


Grind & Brew Pro von Gastroback



Mit der Grind & Brew Pro bringt Gastroback eine Filterkaffeemaschine mit integriertem Mahlwerk auf den Markt. Mit ihr lassen sich acht Tassen brühen und die laufen direkt in eine 1 Liter fassende Isolierkanne aus Edelstahl. Der Bohnenbehälter fasst 250 g, das Kegelmahlwerk verfügt über acht Mahlstufen für frisch gemahlenen Kaffee. Bei der Kaffeestärke kann man zwischen mild, mittel oder stark wählen. Und natürlich kann auch bereits gemahlenes Kaffeepulver verwendet werden. Weitere Tools: Das Soft - Touch LCD - Display, die 24 h programmierbare Timerfunktion, der Schwenkfilterhalter mit Tropf - Stopp Funktion, inklusive Dauerfilter, der auch für Filtertüten (Größe 1 x 4) geeignet ist.

www.gastroback.de

MIT UNSEREM NEWSLETTER IMMER AUF DEM LAUFENDEN BLEIBEN!

facebook-logo.png

© 2020 by tischgespraech.de

facebook-logo.png