• Hartmut Kamphausen

Grüne Themen, Trends und Treffpunkte

- MESSEN -

Die spoga+gafa (1. bis 3. September 2019) bietet auf dem Kölner Messegelände mehr als das reine Messeerlebnis. Mit ihren Themenwelten, praxisnahen Formaten, Fachvorträgen, Sonderschauen und Branchenpartys schafft sie Mehrwerte für die Grüne Branche, die die Produktneuheiten und -highlights der Aussteller ergänzen.



Unter anderem bietet das Programm im Rahmen des IVG Power Place Akku und Power Place Smart neueste Garten-Technik. Ergänzt werden die Themeninseln durch einen eigenen Bereich zum Trend City Gardening. Auf der gesamten Fläche werden die technologischen Errungenschaften und innovativen Lösungen, die die Grüne Oase verändern und bereichern, präsentiert.


Höchster Genuss bei BEEF! on Stage


In der Outdoor Kitchen World (Halle 8) zeigen Aussteller der spoga+gafa 2019 eine Vielzahl an Varianten von Gartenküchen: Von einfachen Grillstationen über komprimierte Kochinseln bis hin zu ausladenden, luxuriösen Küchenzeilen. Ein Special Event ist in diesem Jahr BEEF! on Stage. Bei Fachvorträgen und -interviews sowie Show-Cooking auf höchstem BBQ-Niveau wird den Fachbesuchern anregender BBQ-Genuss geboten.


Trendshow Outdoor Furniture & Decoration


Welche neuen Lösungen gibt es für die zunehmende Urbanisierung oder die wachsende Anzahl älterer Menschen? Welche Bedeutung haben nachhaltige Produkte oder der zunehmende Wunsch nach Individualisierung für die Gartenbranche? Antworten auf diese Fragen gibt die Trendshow Outdoor Furniture & Decoration, kuratiert vom renommierten Designbüro branherm + krumrey (Halle 10.2). Ausgewählt wurden die Exponate anhand von Kriterien zu den sechs der aktuell wichtigsten Designtrends City Gardening, Universal Design, Neue Natürlichkeit, Form- und Materialfreiheit, Minimal Chic und Smart Design. Den passenden Rahmen für die Trendshow bildet erneut die eigene Sonderschau Icons of Outdoor Furniture, in der die meistverkauften und stilprägendsten Gartenmöbel aktueller und auch ehemaliger Aussteller gezeigt werden.


Über die Messe insgesamt, die wichtigen Trends und die Attraktivität auch für Händler außerhalb der grünen Branche sprachen wir mit Stefan Lohrberg, Director der Koelnmesse GmbH und verantwortlich für die spoga+gafa:


Herr Lohrberg, die spoga+gafa hat ihr Gesicht gegenüber den Veranstaltungen in früheren Jahren verändert, was sind die wesentlichen Modifikationen, welche werden in Zukunft noch umgesetzt?

Die spoga+gafa bietet seit ein paar Jahren deutlich mehr als die klassischen Leistungen einer solchen Veranstaltung. Eine neue Thementiefe und verkaufsfördernde Mehrwerte für Aussteller und Besucher geben der Messe den Aufschwung, den sie in den letzten und kommenden Jahren erfährt. Die spoga+gafa ist und bleibt dabei eine Fachmesse, ihr Auftreten aber wird immer emotionaler und aktivierender. Wir stellen auf der größten Garten-Lifestylemesse der Welt somit die Bedürfnisse der Kunden, sprich der Zielgruppen unserer Aussteller, dauerhaft in den Fokus.

 

Wie stark beurteilen Sie den Wunsch der Menschen nach "Outdoor" derzeit, wie dauerhaft ist der Trend?

Die Menschen konzentrieren sich mehr und mehr auf ihr Heim und somit ihre Outdoor-Fläche. Die dortige Sicherheit, die Suche nach Ruhe, Individualität und Entfaltung macht das eigene Grün zum Boomthema unserer Generation. Wo früher stetig der Garten im Fokus stand, sehen wir heute, sowohl auf Aussteller- als auch Besucherseite, einen starken Switch hin zu Lösungen für Balkone, Hinterhöfe und Dachterrassen. Da die Urbanisierung uns immer weiter begleiten wird, wird auch das Thema Outdoor nicht an Relevanz verlieren, ganz im Gegenteil.

 

Werden weitere Lebensbereiche nach draußen verlagert und bildet die spoga+gafa dies ab?

Das Leben findet draußen statt. Was uns die südlichen Länder schon seit je her vor machen, findet in unseren Gefilden immer größere Akzeptanz. Neue Produktmaterialien und -beschaffenheiten bieten Lösungen, die so in der Vergangenheit nicht existierten. Spannend zu beobachten ist u.a. der Megatrend der Außenküchen. Wo früher nur ein Grill stand, findet sich heute eine komplette Küchenlösung. Dabei ist es irrelevant, ob wenig Fläche oder eine große Terrasse zur Verfügung stehen. Der Markt bietet Lösungen für jedes Portemonnaie und jede Außenfläche. Wir bilden dieses Topthema in unserer Outdoor Kitchen Welt ab. Diese zeigt Anbieter aus aller Welt, die in der Lage sind, alle Bedürfnisse der Kücheninteressierten zu bedienen. Vom globalen Player bis zur Design-Manufaktur, die spoga+gafa zeigt die gesamte Bandbreite der Außenküchen-Welt.

 

Was macht die Veranstaltung auch für Händler, die sich nicht explizit mit Outdoor beschäftigen, attraktiv?

Indoor- und Outdoorprodukte werden eins; das zeigen unsere Aussteller in einem starken Maße. Einkäufer mit dem Fokus auf das Innere unserer Häuser, stoßen in Köln auf Produktwelten, die vor und hinter der Außenwand funktionieren. Unsere Lifestyle-Aussteller zeigen seit Jahren, wie der Garten auf der einen Seite emotionaler wird und, mehr noch, wie sich der Garten ins Haus verlängert. Der Kunde unterscheidet nicht mehr zwischen Drinnen und Draußen. Er will Lösungen, deren Standort er bestimmt, nicht der Hersteller.


www.sogagafa.de


MIT UNSEREM NEWSLETTER IMMER AUF DEM LAUFENDEN BLEIBEN!

facebook-logo.png

© 2020 by tischgespraech.de

facebook-logo.png