• Christine Dicker

Gut gelöscht

- PRODUKTE -

Manchmal passiert es: Dann brennt es auf dem Grill, weil sich zum Beispiel herunter tropfendes Fett entzündet – egal ob es sich um einen Holzkohle-, Gas- oder Elektrogrill handelt. Oder wenn mit Grillanzündern wie Spiritus leichtsinnig umgegangen wird. Gut, wenn man ein Feuerlöschspray zur Hand hat – wie zum Beispiel „Feuerstopp“ von Abus. Das funktioniert wie ein Feuerlöscher, lässt sich aber einfacher bedienen und lässt sich durch das kompakte Maß einer Sprühdose platzsparend in der Nähe des Grills bereithalten. Auch ungeübte Personen können bei einem Brand reagieren, da mit dem kleinen Sprühkopf eine gezielte Bekämpfung des Entstehungsbrandes möglich ist.


Die Anwendung ist einfach: Man schüttelt die Dose kurz, entfernt das Verschlusssiegel, nimmt den Deckel ab und sprüht dann aus sicherer Entfernung auf den Brandherd. Die Reichweite beträgt bis zu vier Meter. Dadurch kann man einen Löschversuch unternehmen, ohne sich selbst zu gefährden. Anders als bei einem herkömmlichen Feuerlöscher lassen sich die Reste des Löschschaums im Übrigen leicht mit einem feuchten Tuch beseitigen.

www.abus.com

MIT UNSEREM NEWSLETTER IMMER AUF DEM LAUFENDEN BLEIBEN!

facebook-logo.png

© 2020 by tischgespraech.de

facebook-logo.png