• Hartmut Kamphausen

Gute Noten für Marken, Aktionen und Produkte


- NEWS -

Wieder können Unternehmen der Branche verschiedenste Auszeichnungen für sich verbuchen. Mit dabei: ein Doppelgold aus Asien und Hongkong für eine Jubiläums-Promotion, an der ein erzgebirgisches Familienunternehmen einen großen Anteil hat, sowie zahlreiche positive Testergebnisse.

Doppelgold für die „Best Promotion Campaign 2020” in Asien und Hongkong sowie den bronzenen „Digi Z Award 2020“ – mit diesen Preisen wurden die fantasievollen Hello-Kitty-Kreationen geehrt, an denen ein Seiffener Kunsthandwerker aus dem Erzgebirge großen Anteil hat.


„Zusammen mit unserem langjährigen Partner haben wir für die preisgekrönte Ausstellung in der tmtplaza Shopping Mall eine limitierte Crossover Räucherfigur anlässlich des 45. Jubiläums von Hello Kitty umgesetzt“, sagt Ringo Müller, Geschäftsführer und Inhaber von Kleinkunst aus dem Erzgebirge Müller GmbH, der das traditionsreiche Familienunternehmen in der 4. Generation führt. „Die Idee dazu kam vom japanischen Mutterkonzern Sanrio, der seiner Gallionsfigur Hello Kitty damit ein ganz besonderes Geschenk zum 45. Geburtstag machen wollte. Die Überraschung war gelungen: Das Hongkonger Publikum war begeistert von der Bratapfelduft räuchernden Kitty im erzgebirgisch-asiatischen Crossover-Design.“


Die 20 cm hohe Crossover-Figur aus Hello Kitty und dem erzgebirgischen Müllerchen trägt Müllerchens typisch deutschen Hut. Die erzgebirgischen Müllerchen stehen bei den Asiaten hoch im Kurs. Bereits seit neun Jahren gestaltet die Firma Müller aus Seiffen in wechselnden Shopping-Malls in Hongkong und Shanghai Weihnachtsausstellungen mit überlebensgroßen Figuren – „für den dynamischen asiatischen Markt ist dies eine Zusammenarbeit von beachtlicher Kontinuität“, bemerkt Müller. Das Highlight der preisgekrönten Ausstellung im Einkaufszentrum tmtplaza war ein mehr als 4,50 Meter hoher Müllerchen-Tourist, dessen Kamera-Objektiv sich zu einer regenbogenbunten Kinderrutsche öffnet – begleitet von einer überlebensgroßen Hello Kitty. Ergänzt wurde das erzgebirgische Weihnachtsangebot in Hongkong durch zahlreiche Aktionen für Kinder – so konnten sie mit ihrem Handy Kittys Bratäpfel scannen und sich als Belohnung ein echtes Stück Stollen von einem Seiffener Bäcker sichern. „Das Medieninteresse in Asien für dieses Projekt war riesig“, so Müller. „Wir waren dort als echte Botschafter des Erzgebirges unterwegs.“

www.mueller.com


Ausgezeichneter Saisonstart


In der Ausgabe 01/2021 des Testmagazins Haus & Garten Test ist der Design BBQ Advanced Smart von Gastroback mit der Testnote 1,3 "sehr gut" bewertet worden. Als großer Unterschied zu den meisten anderen Kontaktgrills wurde im Test die Tatsache beschrieben, dass die Heizelemente direkt in die Grillplatten integriert sind. Ein weiteres großes Plus, so das Testmagazin, ist die Bedienung per Touchscreen und die separate Temperatursteuerung beider Platten im offenen Betrieb.

Auszeichnungen für Gastroback auch beim Kitchen Innovation Award 202: Dem Design BBQ Advanced Control wurde hier sowohl vom Konsumenten wie auch von der Experten-Jury eine überzeugende Gesamtleistung bescheinigt. Als Zeichen höchster Wertschätzung für eine herausragende Verbraucherorientierung wurde Gastroback die Auszeichnung in den Kriterien Funktionalität, Innovation, Produktnutzen und Design verliehen. Mit dem Kitchen Innovation Award 2021 erhält der Kontaktgrill Design BBQ Advanced Control nun schon seine insgesamt siebte Auszeichnung für Design, Innovation und Funktionalität. Zuvor wurde er bereits als Gewinner des iF Design Award 2020 in der Kategorie „Produkt“ und mit dem Innovationspreis Plus X Award für Markenqualität, mit dem „Red Dot Design Award“ für Produktdesign, sowie als Testsieger im Vergleichstest Haus & Garten Test (06/2019) mit der Note „sehr gut“ (1,4) gekürt. Zudem wurde der Kontaktgrill vom Plus X Award als „Bestes Produkt des Jahres 2020“ und Gastroback als „Beste Marke des Jahres 2020“ in der Kategorie Elektrogrills ausgezeichnet.

www.gastroback.de


Gute Noten für Graef

­

Der Standmixer TB 500 von Graef holte sich im Vergleichstest der „Technik zu Hause“-Redaktion im März des Jahres die Gesamtnote „gut“ bis „sehr gut“ (1,3). Insgesamt hat die Redaktion acht Geräte in der Preisklasse 100 bis 200 Euro unter die Lupe genommen und dabei u. a. klassische Einsatzgebiete – Smoothiezubereitung, Eis crushen oder Nüsse hacken – überprüft. Besonders überzeugen kann der Graef-Standmixer in den Kategorien Bedienung, Ausstattung und Verarbeitung und erhält ein eindeutiges „sehr gut“. Durch den Sicherheitsdeckel bietet der TB 500 ein hohes Maß an Sicherheit. Das umfangreiche Zubehör und der separate Zerkleinerer sammelten weitere Pluspunkte im Test. Außerdem sei „die Bedienung sehr einfach und auch die spätere Reinigung schnell geschehen“, lobt die Redaktion.


Bereits im Februar hat das Testmagazin „Haus & Garten Test“ insgesamt acht Allesschneider unter die Lupe genommen und verteilte Bestnoten an die Maschinen von Graef. In den Kategorien „Funktion“, „Handhabung“, „Verarbeitung“ und „Sicherheit“ erzielten der SKS 500, der PremiumCut Lafer Edition und der Manuale H 1920 jeweils die Note „sehr gut“ und landeten damit alle drei auf dem Siegertreppchen. Klarer Testsieger ist der Graef SKS 500, der vor allem mit seinem scharfen Wellenschliffmesser und dem leisen Motor überzeugen konnte. Bei den manuell betriebenen Allesschneidern geht der Graef H 1920 im optisch ansprechenden Retrodesign als Testsieger hervor, der trotz manueller Bedienung „hervorragende Schnittergebnisse“ erzielt.

www.graef.de


WMF: Marke und Produkte gut bewertet


Bei der diesjährigen Verleihung der Best Brands Awards belegt die Marke WMF in der Kategorie „Best Brands Overall“ den dritten Platz und rangiert damit zum sechsten Mal in Folge unter den zehn besten Produktmarken im deutschen Markenranking – direkt hinter Bosch und Lego. Das Ranking, gemessen am tatsächlichen wirtschaftlichen Markterfolg und der Markenwahrnehmung durch den Verbraucher, basiert auf einer Studie der Gesellschaft für Konsumforschung (GfK), bei der keine Jury, sondern einzig die Konsumenten entscheiden. „Die Platzierung unter den Top 3 der besten Marken zeigt, dass sich unsere nachhaltige Markenführung und die konsequente Premium-Positionierung der Marke WMF auszahlt. Die Basis für diesen Erfolg sind neben Produktinnovationen und unserem charakteristischen Design auch starke, emotionale Markenerlebnisse für die Verbraucher – online wie offline“, sagt Kilian Manninger, President Consumer BU WMF Group.


Zwei Wasserkocher der Marke WMF sind bei Vergleichstests in Ausgabe 04/2021 des ETM Testmagazins mit „sehr gut“ bewertet worden. Der WMF Kineo Wasserkocher Vario 1,6 L hat im Vergleichstest von elf „Wasserkochern mit Temperaturregelung“ eine „sehr gute“ Bewertung mit dem Endergebnis von 93,8 % erzielt und damit insgesamt den zweiten Platz erreicht. „Dieses Modell kann sich äußerlich schon durch seine mondänen Farben und Formen hervorheben. Es brilliert mit einer anstandslosen Material- bzw. Materialverarbeitungsqualität und mit der kürzesten Kochdauer (2:52 min) im Test“, so die Beurteilung der Testredaktion. Auch der WMF Lono Doppelwandiger Wasserkocher 1,3 L hat mit einem Endergebnis von 94,1 % und einer damit ebenfalls „sehr guten“ Bewertung den insgesamt zweiten Platz im Vergleichstest mit zehn „Wasserkochern ohne Temperaturregelung“ erreicht. Im Fazit der Tester heißt es: „Auch dieser Wasserkocher ist so konstruiert worden, dass er sich äußerlich nicht in wahrnehmbaren Maße erhitzt (maximale Temperatur 25,6° C), was ihn vor allem in Haushalten mit Kindern sicher macht.“

www.wmf.com


Praxistest sehr gut bestanden


Egal ob praktische und einfache Bedienung oder die schicke Optik – das Fazit der „Technik zu Hause“-Redaktion zum mobilen Dampfgarer von Miji fällt in der März-Ausgabe mit der Note „sehr gut“ (1,0) eindeutig aus. Der mobile Dampfgarer des Experten für mobile Kochgeräte – Miji Design Germany – überzeugt in allen vier getesteten Kategorien (Funktion, Bedienung, Ausstattung, Verarbeitung) und gehört damit zur „Oberklasse“. Die Zusammenfassung der Testredaktion: „Die Miji Cookingbox One füttert nicht nur Leib und Seele mit gesunden Speisen – sie erwärmt auch das Herz.“

­

Die Cookingbox One verändert die Frage „Was koche ich heute?“ in „Wo koche ich heute?“. Denn dank dem praktischen, handlichen Format und dem geringen Strombedarf kann sie überall eingesetzt werden, in der Schule, auf der Arbeit, auf dem Campingplatz oder – aktuell – im Homeoffice. Vor allem die kompakte Form und das Fliegengewicht – nur 1,4 Kilogramm – des mobilen Dampfgarers haben die Testredaktion begeistert. Verstauen lässt sich die Cookingbox One bequem im Fahrradkorb oder auf dem Beifahrersitz. Wer zu Fuß oder mit der Bahn unterwegs ist, trägt die Box am praktischen Henkelgriff zum Arbeitsplatz, denn der Dampfgarer im Miniformat ist auch laut „Technik zu Hause“-Redaktion „prädestiniert als täglicher Begleiter fürs Büro.“

www.miji.de


Fissler überzeugt Konsumenten und Fachexperten


Die pure-profi collection des Kochgeschirrherstellers Fissler konnte sowohl die Konsumenten als auch die Experten der Fachjury in gleich fünf Kategorien überzeugen. Das besondere, zweistufige Auswahlverfahren macht diesen Award besonders begehrt: durch die repräsentative Zielgruppenbefragung in Kombination mit der Bewertung durch Fachexperten berücksichtigt die Auszeichnung in erster Linie verbraucherrelevante Aspekte bei maximaler Transparenz. Auch für Fissler steht der Mehrwert für Konsumenten stets im Vordergrund. Für die innovative Gestaltung und herausragende Qualität seiner Produkte hat das im Jahr 1845 in Idar-Oberstein gegründete Unternehmen bereits zahlreiche Auszeichnungen erhalten. Auch der jüngste Award zeigt, dass sich Qualität „Made in Germany“ bewährt und dass die Erfolgsgeschichte des Unternehmens mit der neuen pure-profi collection weitergeschrieben wird. Kompromisslos in Qualität und Design punktet die pure-profi collection auch mit Materialbeschaffenheit und Verbrauchernutzen. Das Topfset ist eine Evolution des weltweit meistkopierten Topf-Designs – der orginal-profi collection. Verglichen mit seiner berühmten Vorgängerin ist die neue Topf-Serie pure-profi collection gradlinig, pur und dennoch mit markanter Kontur. Es ist das Kochgeschirr für Ästheten mit hohem Qualitätsanspruch.

www.fissler.com

0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen