• Christine Dicker

Inge-Glas eröffnet Manufakturshop

Aktualisiert: 5. Aug 2019

- NEWS -



Bamberg zieht Touristen an. Mehr als 6 Millionen Tagesgästen besuchten 2018 das oberfränkische Weltkulturerbe. Damit ist die Domstadt auch ein begehrter Standort für Markenshops. Am 11. Juli kam ein weiterer dazu: Inge-Glas hat in der historischen Altstadt in der Karolinenstrasse 10 seinen Manufakturshop eröffnet.



Das Unternehmen mit Sitz in Neustadt bei Coburg bietet hier seinen handgefertigten Weihnachtsschmuck an – aber halt, eben nicht nur den. Sondern auch saisonal unabhängigen Glasschmuck z.B. für die Hochzeit oder die sogenannten Jahresornamente. Birgit Müller-Blech, zusammen mit ihrem Mann Klaus Müller-Blech Firmeninhaberin und die Chefdesignerin von Inge- Glas, hat nicht nur das Geschäft gestaltet, sondern auch eigens für Bamberg zwei Bamberger Kugeln entworfen. Verkauft wird in dem kleinen, aber feinen Store ausschließlich die handgefertigte Ware, dazu kommen noch dazu passende Geschenkartikel wie Grußkarten und eine Kollektion von Wendt & Kühn.



Der Glasschmuck funkelt, glitzert und ist farbenfroh – um ihn zur Geltung zu bringen, sind die Wände in einem ruhigen Grau, die Verkaufsmöbel ebenfalls in dunklen Tönen gehalten. Schwarz-Weiß-Fotos zeigen die Herstellung der Manufakturware: Glasbläser bei der Arbeit, das Bemalen des Schmucks von Hand, die Konfektionierung – alle Schritte erfolgen von Hand. Garant dafür ist das Sternenkrönchen, das steht für die mundgeblasene und handbemalte Handwerkskunst aus Deutschland. Marie Müller-Blech, Tochter der Inhaber und für Marketing zuständig, freut sich über eine gelungene Eröffenungsfeier mit zahlreichen Besuchern. Und auch beim Besuch von tischgespraech.de – eine Woche nach der Eröffnung – war einiges los …

www.inge-glas.de

MIT UNSEREM NEWSLETTER IMMER AUF DEM LAUFENDEN BLEIBEN!

facebook-logo.png

© 2020 by tischgespraech.de

facebook-logo.png