• Christine Dicker

Klassiker aus Keramik

- PRODUKTE -


Bereits seit 1897 wird Knabstrup Keramik gefertigt. Auf der Formex stellte das schwedische Unternehmen viele Neuheiten vor – aber auch etliche Klassiker, für die es bekannt ist. So zum Beispiel Übertopfe, Vasen und die bewährten Rührschüsseln. Allen Artikeln gemeinsam ist eines: Sie werden von Keramikern entworfen. Denn wer sonst kennt sich mit diesem Material so gut aus, wie die, die täglich mit ihm arbeiten?



Die Knabstrup-Entwürfe – seien es die Klassiker oder die Erweiterungen – zeichnet eine Unaufgeregtheit aus, es dominieren organische Formen, Farben und Dekore aus der Natur. Keramiken von Knabstrup werden oft von Generation zu Generation weitergegeben. Darauf ist man stolz, zu recht finden wir!



So gibt es zum Beispiel eine Vasenkollektion, die Ende der 40er Jahre des vergangenen Jahrhunderts enstanden ist und heute noch nahezu unverändert im Programm ist. Oder das Knabstrup-Service, das von 1966 bis 1972 im Programm war – damals ausschließlich in Olivgrün. Jetzt ist es wieder da, aber ergänzt um drei weitere Farben – Blau, Schwarz und Weiss – die zum Mix & Match einladen. Drittes Beispiel für die Langlebigkeit der Produkte ist die Teigschüssel, die bereits seit 1907 (!) gefertigt wird. Wenn man mal keinen Teig anrührt, kann man auch einen Salat in ihr servieren …

www.knabstrup.com

MIT UNSEREM NEWSLETTER IMMER AUF DEM LAUFENDEN BLEIBEN!

facebook-logo.png

© 2020 by tischgespraech.de

facebook-logo.png