• Hartmut Kamphausen

Kombination läuft

- KONZEPTE -

Vor etwas mehr als einem Jahr startete Sonja Friedl in München ihr Projekt Panta Rhei. Seitdem ist die Kombination aus Eventlocation, Shop und kuratiertem Einkaufsvergnügen in Fluss gekommen. Sowohl die Zahl der Veranstaltungen als auch der Umfang des feilgebotenen Sortimentes nehmen weiter zu.


Die private Atmosphäre ausstrahlenden Räume der Panta Rhei sind in einem Jugendstilhaus im Münchener Stadtteil Obergiesing untergebracht. Mit den kleinen Straßen und stilvoll renovierten Häusern und der vertretbaren Nähe zur Innenstadt mausert sich Obergiesing mehr und mehr zu einem Geheimtipp für die Münchener. Die Räumlichkeiten einer alten Bäckerei dienen dem Projekt von Sonja Friedl als Base. Neben dem Präsentations- und Workshopraum stehen eine Profiküche und eine heimelige Terrasse für Seminare und Events oder die Beratung beim Einkauf zur Verfügung.


„Gerade um die Weihnachtszeit hat sich gezeigt, wie gut das Konzept funktioniert“, berichtet Sonja Friedl. In Kooperation mit Künstlern und einer Verlegerin wurde beispielsweise ein zentrales Christmas Event zu Beginn der Adventszeit durchgeführt, zu dem das extra für die Weihnachtssaison zusammengestellte Verkaufssortiment präsentiert wurde. Hausgemachtes Gebäck und Glühwein sorgten zusätzlich für die persönliche Atmosphäre auch außerhalb des Events. Daneben wurden verschiedene Seminare zu weihnachtlichen Themen angeboten, persönliche Einkaufsberatungen und auch private Weihnachtsfeiern umgesetzt. „Wir können durch das Konzept unseren Kunden egal in welchem Zusammenhang immer ein besonderes Einkaufserlebnis garantieren“, so Sonja Friedl. Dieses wirke sich auch auf die Wahrnehmung der von ihr angebotenen Marken aus, ist sie überzeugt.



Für ihre saisonal oder thematisch ausgerichteten Präsentationen ist Sonja Friedl weiter auf der Suche nach Kooperationspartnern: „Für Ostern kann ich mit beispielsweise sehr gut eine Zusammenarbeit mit einer Marke für Porzellan, Keramik oder allgemein Tischkultur vorstellen“, beschreibt die Inhaberin der Panta Rhei ihre aktuelle Planung. Im Rahmen der diesjährigen Trendset Anfang Januar sind zwei Marken zum Sortiment hinzugekommen und verstärken jetzt den Bereich der Living- und Giving-Produkte. Den Bereich der Tischkultur möchte die koch- und backbegeisterte Inhaberin noch weiter ausbauen, nicht zuletzt, weil immer wieder private Feiern ausgestattet werden. „Die Produkte, von und mit denen dann gegessen wird, direkt zu verkaufen, liegt einfach nah“, beschreibt Sonja Friedl die Intention.


Auch beim Konzept plant sie nächste Schritte: „Es ist geplant, die Location gelegentlich als Pop Up Store zu vermieten“, so Friedl. Vor allem junge Labels, die sich gerne einer Zielgruppe präsentieren wollen, um nicht nur Käufer sondern auch Multiplikatoren im Raum München gewinnen wollen, sieht sie als Zielgruppe für diese Option. Aber natürlich eignet sich Ort und Konzept auch für etablierte Marken.


https://pantarhei-giesing.weebly.com


MIT UNSEREM NEWSLETTER IMMER AUF DEM LAUFENDEN BLEIBEN!

facebook-logo.png

© 2020 by tischgespraech.de

facebook-logo.png