• Christine Dicker

Limitierte Edition Aeon

- ANZEIGE: PRODUKTE -

Mit seiner auf 1500 Stück limitierten Edition Aeon spannt Wüsthof den Bogen von der Eisenzeit zur Gegenwart: Der Griff besteht aus jahrtausender alter Mooreiche, die Klinge verfügt über eine Hightech-DCL-Beschichtung. Das Ergebnis ist ein echtes Kultobjekt – das Designliebhaber und Kochfreaks gleichermaßen begeistern wird.


Griff aus Mooreiche


Die Auflage der Edition wird durch das Material des Griffs, die Mooreiche, natürlich limitiert. Denn Mooreiche ist keine Holzart, die gefällt und aufgeforstet werden kann. Stattdessen wird sie gefunden. Es handelt sich dabei um alte Eichenstämme, die vor vielen Jahrhunderten in ein Moor fielen und dort unter Sauerstoffausschluss konserviert wurden. Eine Eisengerbstoffreaktion sorgt dafür, dass sich das Holz dunkel verfärbt und verhärtet. Erst nach einer langen und schonenden Trocknungsphase kann die Mooreiche verarbeitet werden.


Aufgrund seiner Seltenheit wird das subfossile Holz vor allem für exklusive, handwerkliche Produkte genutzt. Pfeifen, Musikinstrumente und Möbelfurnier gehören zu den häufigsten Einsatzgebieten. Wüsthof setzt dieses hochwertige Material in der Edition Aeon als Vollholzgriff ein, dessen Widerstandsfähigkeit wie gemacht für ein Messer ist. Der Faltschachtel liegt eine Karte bei, auf der die Nummerierung der Gesamtproduktion und ein Link zum Echtheitszertifikat zu finden ist. Das Zertifikat wurde vom International Chemical Analysis Inc., Florida, U.S.A ausgestellt und bestätigt, dass die Wüsthof Mooreiche 3.249 Jahre alt ist und damit auf den Wechsel von der Bronze- zur Eisenzeit zurückdatiert.


Diamond-Like-Carbon (DLC) beschichtete Klinge


Als Kontrapunkt zur Jahrtausende alten Eiche wird bei der Klinge auf ein Hightech-Verfahren zurückgegriffen, das bisher vor allem in der Raumfahrt, dem Motorsport oder der Medizintechnik eingesetzt wurde. Dabei wird eine amorphe Kohlenstoffschicht von wenigen Mikrometern Dicke aufgebracht. Dies sorgt für eine enorme Härte und Widerstandsfähigkeit. Bei der Edition Aeon sorgt die DLC-Beschichtung nahezu für eine Verdoppelung der Oberflächenhärte von 54° HRC auf 104°, ohne dass der Messerstahl dabei spröde werden würde.


Die Folge ist nicht nur die schwarze Optik der Klinge, sondern auch eine besonders hohe Kratzbeständigkeit bei gleichzeitiger Reduzierung des Gleitwiderstands. Starke Säuren, Basen, Laugen, extreme Temperaturen oder Korrosion können der Klinge nichts mehr anhaben. Keine anderen Messer repräsentieren das Unternehmen Wüsthof mehr als die Edition Aeon. Denn im Kontrast zwischen alter Mooreiche und fortschrittlicher DLC-Beschichtung findet sich auch der Solinger Messerproduzent wieder, der mehr als 200 Jahre nach Gründung immer wieder traditionelle Handwerkskunst und modernste Verfahrenstechnik miteinander vereint. Die Edition Aeon besteht aus einem Kochmesser (20 cm) und einem Super Slicer (26 cm).

www.wusthof.com

MIT UNSEREM NEWSLETTER IMMER AUF DEM LAUFENDEN BLEIBEN!

facebook-logo.png

© 2020 by tischgespraech.de

facebook-logo.png