• Hartmut Kamphausen

Link in der Instagram Story – so geht’s auch ohne 10K Follower

- HINTERGRUND -

Um den Swipe Up Link in der Instagram Story nutzen zu können, gibt es im Großen und Ganzen nur eine Voraussetzung: Man benötigt 10.000 Instagram Follower. Für all diejenigen, die mit ihrem Account gerade noch am Anfang stehen, ist das natürlich sehr schade. Hier einige Tipps und Tricks, um trotzdem einen Link platzieren zu können und die Zeit bis zur magischen Grenze von 10K etwas zu erleichtern.


Das Problem mit den ausgehenden Links bei Instagram wurde bereits im Linktree Beitrag (tischgespraech.de, 19. Juli 2021) schon einmal erläutert. Für Profile mit weniger als 10K Follower ist die einzige Option, um Follower, Kunden oder Interessenten auf die eigene Website, den Shop oder ähnliches weiterzuleiten, der Link über die Instagram Bio. Denn die Swipe Up Funktion ist noch nicht freigeschaltet und Links in Feed-Posts sind nicht klickbar. Bis auf eine Ausnahme: Links in IGTV-Beschreibungen können geklickt werden – eine Funktion, die jedem Profil zur Verfügung steht. Doch wie bekommt man nun den Link aus der IGTV-Beschreibung in die Instagram Story und wie sieht das ganze aus Sicht eines Fans aus? Das ist ganz einfach und in einigen Schritten umzusetzen:


Schritt 1: Auf dem Instagram Profil klicken wir oben rechts auf das Plus, wählen IGTV Video und suchen uns das Video aus, welches wir gerne als IGTV verwenden möchten.

Schritt 2: Vorschaubild, Titel und Beschreibung hinzufügen: Über den Regler kann man Vorschaubild aussuchen, im Titel schreiben wir „Hier klicken“ und in die Beschreibung packen wir den Link, zu dem wir die Nutzer weiterleiten möchten. In unserem Fall ist es unsere Projektseite. Nun kann das IGTV hochgeladen werden.

Schritt 3: Ist das IGTV online, klicken wir im IGTV auf das kleine Papierfliegersymbol, um das Video in der Story zu platzieren.

Schritt 4: Die Instagram Story kann jetzt je nach Belieben mit Text und Farben verschönert werden. Wichtig ist, dass wir einen CTA verbauen a la „Swipe Up“. Dies kann textlich oder mit GIFs gelöst werden. Um das IGTV zu verlinken, klicken wir auf das Verlinkungssymbol oben.

Das Anlegen des Instagram Story Link. Abb.: Svaerm

Schritt 5: Im nächsten Schritt wählen wir das IGTV aus, welches wir per Swipe Up verlinken möchten. Nun können wir die Instagram Story online stellen per Klick auf „Senden an“ – „Deine Story“. Die Story ist nun online und kann von den Fans gesehen werden.


So sieht das für die Nutzer dann aus: In der Story ist unten ein Button mit „Video ansehen“ bzw. „Watch Video“ zu sehen. Wischen die Nutzer nach oben, gelangen sie zum IGTV und können dort auf den hinterlegten Link klicken. Per Klick auf den Link gelangen die Nutzer dann auf die ausgewählte Website.


Im ersten Moment mag das erstmal nach viel Arbeit klingen, aber man hat das Prozedere schnell raus und dann geht es sehr flott. Es ist eine gute Option, einen Link zu platzieren.


Link über Werbeanzeigen – Instagram Story Ad


Eine weitere Möglichkeit, einen Link in der Instagram Story zu nutzen, ist das Schalten von Werbeanzeigen. Diese Option kann von jedem Account genutzt werden. Man benötigt lediglich ein Business Profil, eine Verknüpfung des Facebook- und Instagram-Kontos und den Werbeanzeigenmanager von Facebook. All das ist kostenlos und kann von jedem angelegt werden.


Der große Vorteil einer Werbeanzeige ist das mögliche Targeting. Die anzusprechende Zielgruppe kann anhand diverser Merkmale sehr detailliert festgelegt werden. Nachteil? Eine Werbeanzeige kostet Geld – wie viel, das ist jedem selbst überlassen. Die Story kann ganz normal in der Instagram App erstellt werden und dort auch organisch geschaltet werden. Die Werbeanzeige mit „Swipe Up“-Link wird dann aber im Werbeanzeigenmanager von Facebook angelegt. Einfach die einzelnen Slides der Story speichern und die Bilder dann per Airdrop oder Mail auf den PC/Laptop schicken und dort in den Werbeanzeigenmanager hochladen. Instagram Story Ads dürfen aus maximal drei Slides bestehen.


So einfach erstellt man im Facebook Werbeanzeigenmanager eine Instagram Story Ad:

1. Im Werbeanzeigenmanager klicken wir zuerst auf „+Erstellen“ und legen eine neue Kampagne an. Das Ziel ist Traffic.

2. Im nächsten Schritt legen wir Budget und Laufzeit fest.

3. An wen soll die Anzeige ausgespielt werden? Wie alt ist Ihre Zielgruppe? Wo wohnt sie und wofür interessiert sie sich?

4. Was die Platzierung angeht, empfehlen wir die manuelle Platzierung und wählen hier nur die Platzierung „Instagram Story“ aus, damit die Anzeige eben nur dort ausgespielt wird und nicht z.B. im Facebook Feed.

5. Wir optimieren die Anzeige auf Landingpage-Aufrufe statt auf reine Link-Klicks. Dadurch werden nur Nutzer gezählt, die tatsächlich die Seite laden und nicht sofort wieder wegklicken.

6. Im letzten Schritt wählen wir die Bilder aus und legen die Links fest, auf welche die Nutzer weitergeleitet werden sollen.

7. Das Endergebnis der drei Slides kann dann aus Sicht eines Nutzers so aussehen wie in diesem Bild.


Frage-Sticker in der Instagram Story


Um das Engagement mit seinen Fans zu steigern, kann man in der Instagram Story verschiedene Sticker benutzen. Will man also einen Link teilen, kann man seine Zuschauer dazu aufrufen, den Frage-Sticker auszufüllen, um dann den Link per Nachricht zu erhalten. Wir möchten, wie im Beispiel oben, den Link zu unserer Projektseite teilen.

Das Anlegen des Links über den Frage Sticker.

Dies kann so ausschauen:

1. Wir erstellen eine Instagram Story mit Bild und Text und klicken oben auf den Stickerbutton in der Instagram Story.

2. Im nächsten Schritt wählen wir dort den „Questions“ bzw. „Fragen“ Sticker aus.

3. Der Sticker soll die Fans auffordern, eine Nachricht in das Feld zu tippen. Wir arbeiten hier im Sticker mit der Aufforderung „Schreib uns“ und platzieren den Sticker in der Story. Die Story kann auch hier nach Belieben mit Text und Farben verschönert werden. Wir stellen über dem Sticker noch die Frage „Du willst den Link zu unserem neuesten Projekt haben?“, um die Fans zu motivieren, den Sticker auszufüllen. Jetzt kann die Instagram Story gepostet werden. Die Instagram Story ist nun online und kann von Ihren Fans gesehen werden.

4. Der nächste Screenshot ist aus der Sicht des Followers. Er kann dann einfach in das Feld schreiben, dass er gerne den Link haben möchte, z.B. schreibt Ihr Fan dann „Hier“, oder „Ich hätte gerne den Link“.

5. Sobald ein Nutzer etwas in den Sticker geschrieben hat, sehen wir seine Antwort unter unserer Story. Dafür einfach die eigene Story öffnen und nach oben wischen. Auf die Nachricht können wir dann per Message direkt antworten, indem wir auf „Antworten“ und dann auf „Nutzer XX eine Nachricht senden“ klicken.

6. Wir platzieren also den gewünschten Link einfach in das Antwortkästchen und klicken auf „Senden“.

7. Wieder aus Sicht des Nutzers: Dort kommt unsere Nachricht mit dem Link dann direkt in seinem Posteingang an, wo er einfach kopiert werden kann.

8. Der Nutzer setzt den Link dann in seinem Internetbrowser ein und schon öffnet sich die gewünschte Seite. Je nach Link lässt sich dieser auch direkt in den Nachrichten anklicken und muss gar nicht erst kopiert werden.


Fazit

Insgesamt lässt sich sagen, dass man durch kleine Kniffe Links auf Instagram platzieren kann – auch ohne 10.000 Follower zu haben. Auch wenn es für so einen Fall vielleicht verlockend klingen mag, Instagram Follower zu kaufen, würden wir davon dringend abraten. Der Aufbau einer Community sollte nachhaltig erfolgen, und das benötigt die richtige Art und Anzahl von Content passend zu den Zielgruppen.


Autorin des Beitrages: Johanna Fertig arbeitet als Digital Marketing Manager bei svaerm, der Online Marketing Agentur in Frankfurt am Main mit Kernkompetenzen in Webdesign, SEO, Social Media und multimedialer Content-Erstellung für B2B und B2C. Die Agentur wurde 2018 gegründet mit der Mission, Schwärme um Marken, Produkte und Unternehmen zu bilden.


www.svaerm.com

1 Kommentar

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen