• Christine Dicker

Fame in Manila

Aktualisiert: 20. Feb 2019



- CATEGORY: MESSE - Vom 25. bis 27. April findet die Manila Fame im World Trade Center, Pasay City, Philippines statt. Die 69. Ausgabe der Messe, die eine der etabliertesten im asiatischen Raum ist, steht ganz unter dem Motto der Nachhaltigkeit.

Einen ersten Vorgeschmack auf das, was Manila zu diesem Thema zu bieten hat, gab es bereits auf der Ambiente. Dort stellten in den Ebene zwei und drei der Halle neun 24 philippinische Unternehmen Wohnaccessoires, Geschenkartikel und Kleinmöbel aus. Betreut wurde dieser Auftritt von dem Designer Tony Gonzales, der erklärt, dass Nachhaltigkeit nicht nur aus der Wahl natürlicher Materialien bestehe, sondern sich durch den ganzen Herstellungsprozess ziehen müsse. Gonzales weiter: „Eine der Stärke der Philippinen liegt in der Kreativität. Nachhaltigkeit besteht für uns darin, dass wir das ganze Material nutzen. Wir schaffen aus beinahe Nichts etwas. So haben wir die grüne Bewegung revolutioniert, noch bevor Nachhaltigkeit zu einem Trend wurde.“ Ein Beispiel dafür ist Abaca, eine Pflanze aus der Gattung der Bananengewächse. In der Vergangenheit hat man vor allem den inneren Teil für die Herstellung von Schiffstauen verwendet. Dann fanden aber zunehmend auch die anderen Bestandteile der Pflanze Verwendung. Auch die Stämme von Bananen und deren Blätter stehen beispielhaft für eine nachhaltige Verwendung: Früher hat man sie ignoriert, heute werden aus ihnen Möbel und Wohnaccessoires hergestellt.

Einkäufer, die gezielt nach Produkten aus nachhaltigen Materialien suchen, finden auf der Fame in Manila ein umfassendes Angebot: Wie im vergangenen Herbst werden rund 400 Aussteller vertreten sein. Wie gefragt das Angebot ist, zeigt das Ergebnis der Oktober 2018 Fame: Die Unternehmen konnten sich über ein Ordervolumen freuen, das um fast 22 % höher lag als das der vorangegangenen Messe.

Pauline Suaco-Juan, die das Center for International Trade Expositions and Missions (CITEM), seit kurzem leitet, hat zudem den digitalen Auftritt der Messe ausgebaut. „ Sowohl die Messe als auch unser Online-Auftritt sollten beide die gleiche Dynamik aufweisen, um das Interesse unserer Einkäufer hoch zu halten. Ich bin sehr froh, dass unsere Aussteller diesen Weg mit uns gehen.” So können sich Einkäufer bereits sehr früh registrieren lassen. Außerdem verspricht sich Suaco-Juan durch die Präsenz in sozialen Medien und den Web-Auftritt, noch stärker auf die Bedürfnisse der Einkäufer eingehen zu können.

www.citem.com.ph

MIT UNSEREM NEWSLETTER IMMER AUF DEM LAUFENDEN BLEIBEN!

facebook-logo.png

© 2020 by tischgespraech.de

facebook-logo.png