• Hartmut Kamphausen

Messe Frankfurt verstärkt Hygienemaßnahmen

- NEWS -

Das neuartige Coronavirus breitet sich weiter aus. Über die am schwersten betroffenen Provinzen in China hinaus werden weltweit Infektionen gemeldet, nicht zuletzt hervorgerufen durch die weltweite Reisetätigkeit.


Die am Freitag beginnende Ambiente ist ein internationaler Kristallisationspunkt, an dem sich die Reisetätigkeit vieler Menschen aus der ganzen Welt bündeln. Damit entsteht grundsätzlich eine Situation, die Bedenken auslösen kann und Vorsichtsmaßnahmen notwendig macht.


Erdmann Kilian, Leiter Marketingkommunikation/Presse für die Ambiente, Tendence & Nordstil bei der Messe Frankfurt, sieht die Messegesellschaft gut vorbereitet. Zur bevorstehenden Ambiente gibt er uns auf Nachfrage folgende Erklärung:


„Für Veranstaltungen auf dem Gelände der MF besteht nach aktueller Einschätzung der Behörden zufolge keine Gefährdung. Die MF steht in ständigem und engem Austausch mit den Gesundheitsbehörden, Empfehlungen und Anweisungen der Behörden werden umgesetzt. Auch alle Tochtergesellschaften weltweit richten sich nach den Empfehlungen und Anweisungen der jeweiligen lokalen Behörden.


Firmenvertreter aus von den chinesischen Behörden mit Quarantäne belegten Gebieten wie Wuhan und Hubei können naturgemäß nicht nach Frankfurt reisen.

 


Unabhängig von der aktuellen Situation existiert auf dem Messegelände in Frankfurt ein sehr hoher Standard hinsichtlich unmittelbarer medizinischer Versorgung:

 

- Die Messe Frankfurt verfügt permanent über ein eingespieltes und bewährtes Notfallmanagement.

- Das Operation & Security Center (OSC) der Messe Frankfurt beherbergt neben Polizei und Feuerwehr auch das Deutsche Rote Kreuz sowie die Sicherheits- und Ordnungsdienste. Für medizinische Notfälle stehen mehrere Behandlungsräume sowie Geräte zur Notfallversorgung zur Verfügung.

- Bei großen Messen wie z.B. der Ambiente oder der Light + Building stehen mehrere Ärzte und Sanitätskräfte im OSC zur Verfügung, die im Umgang mit Infektionskrankheiten geschult sind.

 

Vorsorglich wurden darüber hinaus die Reinigungsmaßnahmen in Frankfurt für stark frequentierte Bereiche wie Eingänge, Türgriffe, Rolltreppenläufe etc. gegenüber dem schon hohen Standard erhöht.


Weiterhin wurden zusätzliche Desinfektionsmittelspender auf dem Gelände positioniert.

 

Mitarbeiter der Rettungskräfte sind in den Hallen sichtbar unterwegs und stehen Kunden und Besuchern neben den eingesetzten Hostessen, dem Sicherheits- und Servicepersonal mit Rat und Tat zur Verfügung.“


www.ambiente.messefrankfurt.com


MIT UNSEREM NEWSLETTER IMMER AUF DEM LAUFENDEN BLEIBEN!

facebook-logo.png

© 2020 by tischgespraech.de

facebook-logo.png