• Hartmut Kamphausen

Nordstil voraus

Aktualisiert: 14. Feb 2019

- CATEGORY: MESSEN -



Ob junge Unternehmen, kreative Ideen für den POS oder anregende Live-Präsentationen und Workshops: Die Winter-Nordstil in Hamburg hält vom 12. bis 14. Januar für Einkäufer Veranstaltungen und Neuheiten aus den vier Produktgruppen Haus & Garten, Stil & Design, Geschenke & Papeterie und Schmuck & Mode bereit, die den Messebesuch lohnend machen.


Das Village, eine gemeinsame Ausstellung elf ausgewählter Unternehmen, zeigt Besuchern neue Trends und die neuen Kollektionen der Hersteller in gemütlicher Café-Atmosphäre. „Im Handel geht es heute immer weniger darum, alles zu haben. Wesentlich wichtiger für das Kauferlebnis ist die schlüssige Ansprache. Im Village zeigen wir, wie Händler mit wenigen, aber richtig guten Anbietern ganz hervorragende Sortimente und Dekorationen gestalten, die beides können: ihre Kunden überraschen und binden“, sagt Christian Schmidt, Geschäftsführer der Gift Company. Der Sprecher der Gruppe stellt für die kommende Veranstaltung eine besonders attraktive Inszenierung in Aussicht, die er zusammen mit seinen Mitstreitern Cedon, Donkey Products, Frohstoff, Good old friends, Nogallery, Philippi, Paperproducts Design, Räder, Raumgestalt und Reisenthel umsetzt. Neben ihrem Standort verbindet die Aussteller im Village eine gemeinsame DNA: Sie sind inhabergeführte und handelstreue Unternehmen mit eigenen Entwicklungsabteilungen, die in Deutschland und in Europa produzieren.


Nordlichter geben Trendsignale


Als Leuchtturm für alle auf der Suche nach dem gewissen Etwas hat sich das Nordlichter-Areal etabliert. Rund 40 Unternehmen präsentieren in der Halle A3 individuelle Trend- und Designprodukte für ein junges und ambitioniertes Publikum. Viele der Teilnehmer sind im Norden beheimatet, das Produktspektrum reicht von Schmuck über Papeterieprodukte und „sinnstiftende Präsente“ bis hin zu Küchen- und Tischaccessoires beispielsweise aus upcycled Stoffen oder funktionalen Taschen, Rucksäcken und Regencapes.


Wissensforum


Frische Ideen für die Gestaltung des POS finden Besucher während des umfangreichen Vortragsprogrammes im Nordstil Forum in der Halle B1.0. Das Format widmet sich an drei Messetagen wieder zentralen Fragen des stationären Einzelhandels. Ob Design und Innovationen oder Kundenkommunikation und Verkaufskompetenz – die Praxistipps zeigen, wie man das Orderinteresse der Kunden wecken kann. Experten aus dem In- und Ausland  präsentieren außerdem Trends und erklären, wie sie wirkungsvoll in Szene gesetzt werden können, um Interesse in Kaufabsicht umzuwandeln.


www.nordstil.messefrankfurt.com


MIT UNSEREM NEWSLETTER IMMER AUF DEM LAUFENDEN BLEIBEN!

facebook-logo.png

© 2020 by tischgespraech.de

facebook-logo.png