• Christine Dicker

Micro Kitchen

- TRENDS -

Von dem Trend zum Tiny House hat sicher schon jeder gehört. Aber wie sieht es mit dem Begriff Micro Kitchen aus? Nein, ist Ihnen nicht bekannt? Aber eigentlich logisch: In ein Tiny House passt auch nicht viel Küche. Doch nicht nur Besitzer von Tiny Houses denken über die Größe ihrer Küche und deren Geräten nach.



Im Rahmen des immer beliebteren Trend zum Downsizing ist das für viele Menschen, vor allem für Singles oder kleine Haushalte, eine Überlegung wert. Oder für all die, die nicht viel kochen. Wer wenig kocht, der braucht auch keine vier Kochfelder oder eine Riesen-Spülmaschine.


Keine Sorge: Micro Kitchen ist ein Trend, der die Haushaltswarenbranche nicht komplett durcheinander bringen wird. Der aber da ist und auf den man reagieren sollte. Zum Beispiel mit kleinen, kompakten Geräten und Haushaltswaren. Ein sehr schöner Artikel mit solchen Beispielen findet sich bei stylepark. Bei den Herstellern finden sich entsprechende Sortimente. Die WMF gehört hier auch genannt – mit den Küchen Minis hat das schwäbische Unternehmen 2013 ein völlig neues Segment ins Lebens gerufen, mit dem es auf die wachsende Zahl der Single-Haushalte reagiert hat. Oder das Unternehmen Miji, das seine mobilen Induktionskochplatten jetzt auch auf dem deutschen Markt breit etablieren möchte. Manchmal reicht eben eine Platte und die kann man dann einfach wieder wegpacken, wenn man sie nicht mehr braucht. Auf der IFA waren ebenfalls einige Geräte im kleinen Format zu sehen, vor allem im Bereich der Kaffeemaschinen.


MIT UNSEREM NEWSLETTER IMMER AUF DEM LAUFENDEN BLEIBEN!

facebook-logo.png

© 2020 by tischgespraech.de

facebook-logo.png