• Christine Dicker

Mobil kochen mit Mijii

Aktualisiert: 14. Dez 2020

- PRODUKTE -

Fisch, Gemüse und weitere Zutaten in die Cookingbox One von Mijii füllen, anschalten und schon werden alle Zutaten schonend zubereitet. In China schon längst etablierter Experte in Sachen mobiles Kochen, erobert Miji nun auch den europäischen Markt und bringt mit der Cookingbox One eine absolute Neuheit nach Deutschland. Denn die mobile elektronische Kochbox kann nicht nur bereits fertige Gerichte schonend aufwärmen bzw. regenerieren, sondern dank gesunder und kalorienarmer Steam-Technologie sogar kochen.

So geht’s: Alle Zutaten in die kleine und handliche Cookingbox geben und schon werden die Lebensmittel über zwei Etagen hinweg fettarm gedünstet – immer und überall, ganz einfach per Knopfdruck. Damit wird gesunder Genuss im Homeoffice, auf Reisen, in der Mittagspause im Büro oder in der Schule ein Leichtes. Die Zutaten werden in die mitgelieferten Edelstahlbehälter verteilt bzw. auf dem Garzwischenboden. Jetzt nur noch etwas Wasser in das untere Gehäuse der Cookingbox One geben, die Edelstahlbehälter auf beiden Ebenen einsetzen, Box verschließen, Knopf drücken und genießen.

Der Clou: Die Lebensmittel werden dank der Steam-Technologie besonders schonend zubereitet und behalten all ihre Aromen und Vitamine – perfekt, um das Immunsystem zu stärken und gesund zu genießen. Dabei arbeitet die Cookingbox One mit 250 Watt besonders stromsparend. Und das Beste: Trotz eines Fassungsvermögens von einem Liter und zwei übereinanderstapelbaren Etagen ist die Cookingbox One kleiner als ein handelsüblicher Toaster und gerade einmal so schwer wie eine Wasserflasche – so passt der mobile Pausenpartner auch auf kleine Flächen und lässt sich vor allem bequem überallhin mitnehmen. Der in den drei Farben Olive, Orange Sand erhältliche Deckel aus Kunststoff macht die Cookingbox nicht nur zum stylishen Essenspartner, sondern sorgt zusätzlich für optimalen Bedienkomfort.

www.miji.de

0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Das ist ja schlau