• Christine Dicker

Nedorn neuer Geschäftsführer bei Smeg Deutschland

- CATEGORY: NEWS - Olaf Nedorn, 47, leitet ab sofort das Geschäft von Smeg in Deutschland und Österreich. Er folgt auf Daniel Martinez, der das Unternehmen Ende Juli verlässt, um sich neuen Aufgaben zu widmen. Weiterhin wurde Luciano Carapia als neuer Export Sales Director verpflichtet.


Nedorn kommt von BSH Hausgeräte, wo er über zehn Jahre lang sein Know-how in Marketing und Vertrieb unter Beweis stellte, zuletzt als Direktor Marketing & Kommunikation. Frühere Stationen seiner Karriere waren unter anderem Siemens Mobile Phones, KarstadtQuelle und Beiersdorf. Unter der Führung von Martinez gelang es Smeg, die Marke in Deutschland aufzubauen und ihre Bekanntheit zu steigern. Nach einer langen Zeit der Zusammenarbeit und einer Erfolgsgeschichte in verschiedenen Märkten, sahen Smeg und Martinez jetzt einen günstigen Zeitpunkt gekommen, den Wechsel einzuläuten. Smeg hat sich mit Nedorn bewusst für einen Macher mit langjähriger Vertriebs- und Marketingerfahrung entschieden, der den deutschen Hausgerätemarkt sehr gut kennt. Unter seiner Führung will das italienische Familienunternehmen seinen Marktanteil weiterhin nachhaltig ausbauen. Zu Nedorns Verantwortungsbereich zählen sowohl die Kult-Retro-Designlinie im Stil der 50er Jahre als auch elegant-luxuriöse Einbaugeräte. Außerdem ist er für den Geschäftsbereich Smeg Foodservice mit seiner professionellen Küchentechnik für den Außer-Haus-Markt zuständig.


Um vom Stammsitz in Italien aus das Deutschland-Geschäft noch stärker voranzutreiben, hat Smeg außerdem Luciano Carapia an Bord geholt. Carapia kommt vom Hersteller für Küchen- und Klimageräte De'Longhi. In der Rolle des Export Sales Director DACH wird er gemeinsam mit Nedorn den Marktanteil von Smeg weiter ausbauen.

www.smeg.de

MIT UNSEREM NEWSLETTER IMMER AUF DEM LAUFENDEN BLEIBEN!

© 2020 by tischgespraech.de