• Hartmut Kamphausen

Neues und Bewährtes, ausgezeichnet und getestet

- NEWS -

Auch in diesem Jahr wurden die renommierten Designpreise wieder vergeben und zahlreiche Produkte und Marken der Branche ausgezeichnet. Und selbstverständlich testen auch die renommierten Testinstitute weiter. dabei können sich immer wieder Produkte über ein gutes Abschneiden oder sogar Testsiege freuen.


Vor 60 Jahren wirbelte Rosenthal die Porzellanbranche auf – mit avantgardistischen Entwürfen von Künstlern, Designern und Architekten. Die limitierte Kollektion Sixty&Twelve feiert in diesem Jahr das Jubiläum der Rosenthal studio line und übersetzt 60 ikonische Vasen mit zwölf kontemporären Farben ins Hier und Jetzt. Dieses einzigartige Designkonzept hat die iF International Forum Design GmbH nun mit einem iF Award 2021 gewürdigt.

Mit dabei im illustren Geburtstagsreigen sind Rosenthal-Klassiker wie Plissée von Martin Freyer (1968), Pollo von Tapio Wirkkala (1970), Conio von Michele De Lucchi (1994), Fast von Cédric Ragot (2006) und Fondale von Office for Product Design (2017). Die Formen sind ebenso vielfältig wie die Farben: Sie reichen von reinen, architektonischen Volumen bis hin zu üppigen, floralen Objekten, die alle aus durchgefärbter Porzellanmasse gefertigt werden. Was auf den ersten Blick leicht wirkt, ist technisch und handwerklich anspruchsvoll, selbst für Rosenthal. Alle Vasen sind auf 60 Stück limitiert und tragen eine Nummerierung im Bodenstempel. Mit der Auszeichnung für die herausragende Sixty&Twelve Kollektion gesellt sich ein weiterer Award in die Reihe der mehr als 500 Designpreise Rosenthals. www.rosenthal.de


Schwarz statt rot

Victorinox erhält auch 2021 den bekannten Red Dot Design Award in der Kategorie Product Design, diesmal für die elegante Onyx Black Kollektion, die aus drei einzigartigen Taschenmessern besteht. Das rote Taschenmesser hat die Schweizer Traditionsmarke Victorinox weltberühmt gemacht. Diesmal steht aber Schwarz im Mittelpunkt: die Kollektion Onyx Black wird mit dem renommierten Red Dot Design Award ausgezeichnet. Die Serie besteht aus drei eleganten Taschenmesser-Modellen: dem Victorinox Signature Lite, dem Spartan und dem Ranger Grip 55. Ein einzigartiger polispektraler Prozess sorgt dafür, dass nicht nur die Schale, sondern auch Klinge, Korkenzieher & Co. schwarz sind. Das macht die Modelle der Onyx Black Kollektion einzigartig und zusätzlich besonders langlebig. www.victorinox.com


Serienweise Auszeichnungen


Zone Denmark hat zahlreiche Design-Neuheiten auf den Markt gebracht und die Bandbreite des Sortiments um mehrere Kategorien erweitert. Beim Red Dot Award wurde die Marke gleich mit sechs Auszeichnungen bedacht. Diese gehen an sehr unterschiedliche Produkte, die sich jedoch alle durch die typischen Eigenschaften von Zone Denmark auszeichnen: Form, Schlichtheit, Funktionalität - und Innovation:

Es gab auch einen Red Dot für das Handspray im Taschenformat GoClean. Foto: F&H

Die Jury des Red Dot Awards hat u. a. Zone Denmark dafür belohnt, Produkte zu entwickeln, die dem Zeitgeist entsprechen: Der UME-Spender mit Sensor für Seife und Handdesinfektionsmittel wurde mit einem Red Dot Award ausgezeichnet. Es gab auch einen Red Dot für das Handspray im Taschenformat GoClean. Es erhielt den Preis in der Kategorie 'Fashion and Lifestyle Accessories'. Beide Produkte wurden in Zusammenarbeit mit den dänischen Designern von VE2 entworfen. Ein weiterer Red Dot ging an den multifunktionellen A-Table der Brand, der ebenfalls vom VE2-Team entworfen wurde und in zwei Größen erhältlich ist. Und der charmante Weinpfropfen 'Bird' aus der Wein- und Cocktail-Kollektion Rocks von Zone Denmark hat sogar nicht nur einen Red Dot Award gewonnen. Das Design-Duo Mencke&Vagnby hat nämlich raffinierte Funktionen in das figurative Design eingebaut, das nun auch einen Red Dot Innovation Award gewonnen hat. Zu guter Letzt war die Jury auch noch von den Keramikartikeln der Serie Inu begeistert, die in Zusammenarbeit mit Neu Studio entworfen wurden.

 

"Wir können fast schon neidisch auf uns selbst sein", so Design & Brand Manager Michael Bruun, "wir gewinnen zwar hin und wieder Awards, aber wenn man gleich sechs auf einmal bekommt, und dann auch noch so renommiert wie der Red Dot, können einem schon ein wenig die Worte fehlen, um der Begeisterung gebührend Ausdruck zu verleihen", erklärt er.


Darüber hinaus geht noch ein iF Gold Award an die Gläserserie Rocks, die sich an den modernen Cocktail- und Weinliebhaber richtet. Die formschönen, schlichten, mundgeblasenen Gläser wurden in Zusammenarbeit mit der Designerin Sofie Lefèvre entworfen.


Der UME Dispenser mit Senso ist zusätzlich vom Rat für Formgebung ausgezeichnet worden. Zone Denmark wurde für dieses visionäre Produkt in der Kategorie "Excellence in Business to Consumer - Heating & Bathroom" mit dem German Innovation Award geehrt. www.fh-as.dk


Limitiertes Jubiläumsmesser mt ausgezeichnetem Design

Die TDM Kiritsuke Anniversary Edition XI ist in diesem Jahr innerhalb der beleibten Kai Shun Premier Tim Mälzer Serie (TDM) erschienen. Die limitierte Sonderauflage mt eindrucksvoller Klingenform und einzigartig mattiertem Griff wurde nun für de hohe Designqualität mt dem Internationalen Red Dot Award: Product Design 2021 prämiert. Die Shun Premier Tim Mälzer Serie entstand in enger Kooperation zwischen dem japanischen Schneidwarenhersteller und dem Starkoch. Zum elfjährigen Jubiläum der Zusammenarbeit erscheint die limitierte Edition XI mt der Messerklinge „Kiritsuke“. Die traditionell japanische Klinge zeichnet sch durch ihre signifikant spitz zulaufende Form aus. Der Kern besteht aus einem extrem harten VG Max Stahl mt einer Härte von 61 (±1) HRC, der von 32 Lagen Damaszenerstahl ummantelt wird. Der Kernstahl sorgt für de

besondere Schärfe und langanhaltende Schnitthaltigkeit, während de Kombination aus unterschiedlichen Stahlsorten eine außerordentliche Härte bei gleichzeitiger Elastizität der Schneide erzielt. www.kai-europe.com


Red Dot Award und iF Design Award für Mepal


Auch Mepal war bei Designpreisen erfolgreich: Der Thermobecher Ellipse wurde sowohl mit dem Red Dot Award in der Kategorie "Best of the Best" als auch mit dem iF Design Award ausgezeichnet. Ebenfalls einen iF Design Award gewann der Antitropf-Trinklernbecher aus der Mepal Mio-Kollektion für Babys und Kleinkinder. Der preisgekrönte Thermobecher Ellipse wird darüber hinaus in die Sammlung des Red Dot Design Museums in Essen aufgenommen, einem der weltweit wichtigsten Museen für modernes Design.


Mepal Chefdesigner Simon van Es empfindet die doppelte Auszeichnung für den Thermobecher Ellipse als besondere Wertschätzung. "Technik, Form und Funktion finden in dem Thermobecher auf großartige Weise zusammen. Bei der Entwicklung dieses Produkts waren wir versucht, all das umzusetzen, was technisch möglich ist, aber wir wollten als Ergebnis keine 'Maschine' haben. Der Thermobecher sollte einfach und zugleich effektiv sein, geeignet für den täglichen Gebrauch. Dass uns das mehr als gelungen ist, zeigt die große Begeisterung, die wir als Resonanz von unseren Kunden erhalten.“

Ebenso freut er sich über die Auszeichnung mit dem iF Design Award des Antitropf-Trinklernbechers aus der Baby- und Kleinkindkollektion Mepal Mio: "Unsere Produkte werden täglich benutzt, da ist Convenience sehr wichtig. Was die Entwürfe von Mepal auszeichnet? Die Kombination aus zeitlosem Design, Farbe und Materialauswahl. Wir finden es wichtig, dass unsere Kunden nicht nach ein paar Jahren denken „was für ein altmodisches Ding“, sondern dass sie lange Freude an unseren Produkten haben. Und dass z.B. ein Antitropf-Trinklernbecher auch von einem kleinen Geschwisterkind nochmals genutzt werden kann. Sollte wider Erwarten doch einmal ein Teil kaputt oder verloren gehen, bieten wir für fast alle unsere Produkte Ersatzteile in unserem Onlineshop an.“ www.mepal.com


Zwei Auszeichnungen für Severin


Das Premiummodell Sevo Smart Control der erfolgreichen eBBQ-Range von Severin ist von Verbrauchern zur Markteinführung als „KitchenInnovation des Jahres 2021“ gewählt worden. Überzeugt hat der smarte Elektrogrill durch herausragende Verbraucherorientierung in den Kriterien Bedienkomfort, Funktionalität, Innovation, Produktnutzen und Design. Als Produkt mit der höchsten Gesamtwertung in seiner Kategorie erhielt der Sevo Smart Control zudem den „Golden Award – Best of the Best“.

„Insbesondere die Tatsache, dass der Preis vom Verbraucher vergeben wird, hat für uns besondere Relevanz. Der Schritt, den Sevo smart weiterzuentwickeln, kommt beim Verbraucher gut an“, betont Severin Geschäftsführer Christian Strebl. „Die App-Steuerung beim Sevo Smart Control hat gleich mehrere Vorteile. Einmal eingerichtet, kann man sich insbesondere bei längeren Garprozessen problemlos vom Grill entfernen, denn man hat die volle Kontrolle immer mobil dabei. Das ist einfach praktisch und zeitgemäß“, so Strebl weiter.

Aber das ist noch nicht alles: Neben dem KitchenInnovation Award gewinnt der neue Sevo Smart Control GTS direkt nach der Markteinführung sogar noch einen weiteren Innovationspreis. Das Gerät hat die Jury überzeugt und gewinnt den German Innovation Award 2021 in der Kategorie „Excellence in Business to Consumer“.


Christian Strebl freut sich über die Awards: „Bei allem was wir tun stellen wir die Bedürfnisse und Erwartungen der Verbraucher in den Vordergrund. Das Potential der von uns entwickelten, smarten Technik ist noch lange nicht ausgeschöpft. Unsere konsequente Ausrichtung wird durch die aktuellen Auszeichnungen auch in diesem Jahr bestätigt.“ www.severin.de


Testsieger bei Stiftung Warentest

Die Stiftung Warentest hat in ihrer aktuellen Test-Ausgabe 05/2021 Eismaschinen getestet, darunter auch solche ohne Kompressor für einen „gelegentlichen Einsatz oder kleine Butzen“, wie die Tester selbst erklären. Diese „passiven Geräte“ eigneten sich dafür besonders gut – und am besten abgeschnitten hat die WMF KÜCHENminis Eismaschine 3in1: Mit einer jeweils „guten“ Bewertung der Kategorien Zubereitung, Geräusch und Umwelteigenschaften hat das WMF-Gerät mit der Gesamtnote 2,6 abgeschnitten, was gleichbedeutend mit dem Testsieg ist. Die Testredaktion bilanziert zur WMF KÜCHENminis Eismaschine 3in1: „Bester Eisbereiter ohne Kompressor ist ein Mini von WMF. Er verpasst nur knapp die Gesamtnote „gut“ und macht das beste Vanilleeis aller passiven Geräte.“ www.wmf.com


Bestnoten beim „Technik zu Hause“-Test

­Der erste kabellose Stabmixer aus dem Hause Graef erhält schon kurz nach Markteinführung Bestnoten im großen Praxistest der „Technik zu Hause“-Redaktion. Sowohl in den Kategorien Funktion und Bedienung als auch hinsichtlich Ausstattung und Verarbeitung konnte der Stabmixer überzeugen. Gleich vier Mal erhält das Multitalent die Bestnote „sehr gut“ (1,0). Dabei zaubert der HB 802 nicht nur Mayonnaise und Kartoffelpüree laut Redaktion „in Rekordzeit“. Mit dem Zerkleinerer werden auch harte Lebensmittel, wie die getestete Nussmischung, zuverlässig in nur zehn Sekunden gleichmäßig gehackt. Abgesehen von der Leistung überzeugt der kompakte Küchenpartner die Testredaktion mit seiner hohen Flexibilität. Da er ohne lästiges Kabel auskommt, ist der Stabmixer nicht auf eine Steckdose angewiesen und überall einsetzbar – z. B. auf der Terrasse, um noch schnell die Sahne für die Kaffeetafel steif zu schlagen. Ein besonderes Highlight ist für die „Technik zu Hause“-Testredaktion das umfangreiche Zubehör, das gemeinsam mit dem Akku-Stabmixer in einer edlen Aufbewahrungsbox verpackt wird. Das Beste: Die Reinigungsbürste sorgt für eine Turboreinigung nach dem Gebrauch. Einfach Bürste auf den Stabmixer klicken, schmutzige Gläser oder Behälter mit Wasser und Spülmittel füllen und die Bürste arbeiten lassen. Die Silikonborsten gelangen selbst an schwer zugängliche Stellen und beseitigen auch hartnäckige Verunreinigungen. Das Redaktionsfazit: „[…] in jeder Hinsicht eine sehr gute Empfehlung.“ www.graef.de

0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen