• Hartmut Kamphausen

ProBusiness kommt mit sechs Ausstellern zur Ambiente

Aktualisiert: 14. Feb 2019

- CATEGORY: NEWS -



Nirgendwo sonst, als in der lichtdurchfluteten Halle 3.1 der Frankfurter Messe, werden die kleinen, praktischen Küchenhelfer als echte Stars so emotional und voller Lifestyle und Genuss in Szene gesetzt wie hier am Main zur Konsumgütermesse Ambiente. Unter dieser Prämisse ist ProBusiness, die Marketing-Initiative mittelständischer Hausgeräte-Hersteller, mit einem halben Dutzend ihrer Mitgliedsunternehmen auf dieser internationalen Plattform vertreten.


„Es wird einmal mehr ein konzentrierter Auftritt, der für reichlich Atmosphäre, jede Menge echte Kleingeräte-Innovationen und Live-Vorführungen sowie betörenden Kaffeeduft sorgen wird“, prophezeit die Marketing-Initiative. „Die Messe bietet dem Handel seit vielen Jahren einfach die allerbesten Voraussetzungen für eine gezielte Arrondierung und Profilierung des Sortiments mit Elektrokleingeräten. Vor allem aber: „Sie ist eine Erlebnismesse par excellence, auf Schritt und Tritt voller Lifestyle und Emotionen für den Point of Sale“, führt Berthold Niehoff, Vorsitzender von ProBusiness, aus. „Auf diese betont stylische, exzellente Plattform der Warenpräsentation gehört ProBusiness mit dem Boulevard für Kleingeräte einfach hin“, so Niehoff weiter, der die Ambiente als Trendbarometer genauso schätzt wie als Order- und Designplattform.


In Frankfurt sind zur Ambiente 2019 Caso Design, Graef, Ritterwerk, Rommelsbacher, Severin und Steba. Für diese ProBusiness-Mitgliedsfirmen ist entscheidend, dass man hier mit dem GPK und Hausrat-Handel eine Klientel erreicht, die man auf anderen Messeformaten eben so nicht antrifft. Den Besuchern bieten die Hersteller dafür attraktive Neuheiten als guten Grund für ihren Besuch. Das Spektrum reicht vom kompakten Kaffee-Vollautomaten (Caso Design) und Kaffeeautomaten mit unterschiedlichen Brühprofilen (Severin) über die Siebträger-Espressomaschine (Graef) und den Akku-Stabmixer (Ritterwerk) bis hin zur Heißluft-Fritteuse (Steba) und dem Gemüse-Spiralschneider (Rommelsbacher). Live-Vorführungen liefern dabei Neuheiten zum Anfassen.


Das Resümee von Berthold Niehoff: „Die Ambiente ist für die Kleingeräteherstreller aus dem Lebensraum Küche einfach ein Muss!“



Neues Mitglied bei ProBusiness: Sage Appliances


Ab sofort verstärkt Sage Appliances als 18. Mitglied die Marketing-Initiative mittelständischer Hausgeräte-Hersteller. „Wir sind glücklich, das Marken-Portfolio von ProBusiness mit einem so kompetenten Partner wie Sage verstärken zu können“, freut sich der ProBusiness-Vorsitzende Berthold Niehoff, „damit ist ein Partner unter unserem Dach, der mit seinen durchdachten High-End-Produkten für die Küche – vor allem Siebträger – das Sortiment von ProBusiness ideal ergänzt.“


Sage Appliances, eine Marke des australischen Breville-Konzerns, hat seine Premiere auf dem deutschen Markt im Frühjahr 2018 gefeiert. Für den Erfolg der Marke vom Start weg gibt es drei Gründe: Zum einen ist Breville kein „no name“ in der Hausgeräte-Branche, sondern in Ländern wie Australien, den USA oder Großbritannien das, was man einen „blue chip“ nennt. Zum anderen hat Breville jede Menge Erfahrung und Expertise in der Produktion von Hausgeräten. 1932 in Melbourne gegründet, gilt Breville als Erfinder und Synonym des Sandwich-Toasters. Und nicht nur das: Auch die Kaffee-Kompetenz der Australier ist seit vielen Jahren unstrittig, auch wenn man auf dem deutschen Markt bislang vor allem ein geschätzter OEM-Partner war.


Was den Start von Sage Appliances in Deutschland so erfolgreich gemacht hat, ist neben den Premium-Produkten eine Personalie: Als General Manager ist seit Oktober 2017 Gerd Holl mit an Bord, in der Branche kein Unbekannter. Vor Sage Appliances war Holl bei AEG/Electrolux in Nürnberg als Managing Director für Deutschland und Österreich sowie fast 18 Jahre bei Toshiba Europe tätig.


Sage Appliances versteht sich trotz australischer Wurzeln als europäisch agierender Mittelständler, dessen Vertriebskonzept auf den Handel ausgerichtet ist. Holl: „Unser Produktportfolio bietet den Händlern zahlreiche Optionen, ihre Kunden mit exzellenten Geräten für fast alle Aufgaben in der Küche auszustatten. ProBusiness wiederum ist ein erlesener Kreis deutscher Hersteller, die mit ihren Werten und Vorstellungen ebenso aufgestellt sind wie Sage. Das passt!“ Das sieht auch der ProBusiness-Vorsitzende Berthold Niehoff so: „Für die Marken-Profis von ProBusiness ist die neue Mitgliedschaft von Sage eine echte, sinnvolle Bereicherung.“


www.probusiness-aktuell.de


MIT UNSEREM NEWSLETTER IMMER AUF DEM LAUFENDEN BLEIBEN!

facebook-logo.png

© 2020 by tischgespraech.de

facebook-logo.png