• Hartmut Kamphausen

Präzises Kochen mit Induktion

- PRODUKTE -

Temperaturgenau, sparsam, schnell, effizient und pflegeleicht: Das verspricht die neue Einzel-Induktionskochplatte CTS 2000/IN von Rommelsbacher mit eingebauter Temperaturkontrolle. Ausgestattet mit zusätzlichen Features macht das Kochen mit dem mobilen Gerät auch in der heimischen Küche Spaß.

 

Kochen mit Induktion bietet verschiedene Vorteile im Vergleich zur Zubereitung auf klassischen Kochfeldern. Da die Wärme direkt am Boden der Töpfe und Pfannen entsteht, ist der Wirkungsgrad deutlich höher, es wird Energie und Zeit gespart. Zudem besteht keine Verbrennungsgefahr auf der Glaskeramikfläche, denn die Kochplatte selbst bleibt kühl. Bei der neuen Induktionskochplatte CTS 2000/IN geht Rommelsbacher noch einen Schritt weiter: Das Besondere ist ein in die Kochfläche integrierter Wärmesensor für gradgenaues Kochen – die neue Generation der Induktionskochplatten.

Die 2.700 Gramm leichte Einzelkochplatte ist die ideale Ergänzung in der Küche, welche auch mal spontan auf dem Balkon oder auf der Terrasse zum Einsatz kommt. Außerdem macht das moderne, mit 41 mm superflache Gehäuse in zeitlosem Schwarz mit Chromelementen, optisch einen edlen Eindruck. Die Kochzone mit einem Durchmesser von 145 bis 220 mm ist geeignet für alle induktionsgeeigneten Töpfe und Pfannen bis 260 mm. Damit ist ausreichend Volumen für die Zubereitung auch größerer Portionen gegeben.

 

Für einen angenehmen Bedienkomfort sorgt das LED-Display mit reaktionsschnellen Touch Control Sensoren. Die Kochplatte wird über zehn Leistungsstufen mit kontinuierlicher Leistungsabgabe geregelt. Alternativ sind bereits sechs Schnellwahltasten für Joghurt, Sous Vide, Slow Cook, Kochen, Frittieren, Anbraten vorprogrammiert, deren Temperatur sich nach Bedarf anpassen lässt. Einstellbar ist diese gradgenau von 40° C bis 220° C.


Damit ein temperaturgenaues Zubereiten diverser Speisen möglich ist, ist in der Mitte der Kochfläche der sogenannte „Intelligent Temperature Control Sensor“ integriert. Dieser ermittelt permanent die Wärmedaten direkt am Topf bzw. an der Pfanne und sorgt für exakte Temperaturgenauigkeit. Besonders empfindliche Lebensmittel oder die Zubereitung spezieller Gerichte wie Joghurt oder Sous Vide-Rezepte gelingen deshalb auf den Punkt.

 

Wer bereits mit Induktion gekocht hat, kennt die mitunter entstehenden Geräusche, die ein solches Gerät während der Nutzung erzeugt. Mit der CTS 2000/IN hat Rommelsbacher jedoch eine Lösung gefunden, dies deutlich zu reduzieren. Ermöglicht wird der leise Betrieb dank eines laufruhigen Radiallüfters kombiniert mit einer optimierten Luftstromführung. Weitere Ausstattungsmerkmale sind die Boost-Funktion für schnelles Erhitzen, eine Tastensperre als Schutz vor versehentlicher Bedienung sowie eine Zeitschaltuhr, Restwärmeanzeige und automatische Topferkennung. Auch die Reinigung geht leicht von der Hand. Ein feuchtes Tuch reicht völlig aus, um die Glaskeramik-Kochfläche von leichtem Schmutz zu befreien.


www.rommelsbacher.de


MIT UNSEREM NEWSLETTER IMMER AUF DEM LAUFENDEN BLEIBEN!

facebook-logo.png

© 2020 by tischgespraech.de

facebook-logo.png