• Christine Dicker

Verlieren ausgeschlossen!

Aktualisiert: 14. Feb 2019

- CATEGORY: PRODUKTTIPP -



Wie oft am Tag suchen Sie eigentlich Ihre Lesebrille? Genau: viel zu oft. Entweder liegt sie irgendwo in den Tiefen der Handtasche oder ist unauffindbar im Haus. Die Macher von ThinOptics wollten das nicht hinnehmen und haben daher die erste “unloseable”, also unverlierbare Lesebrille, geschaffen.

Das ewige Suche nach der Lesebrille gehört mit der ThinOptics der Vergangenheit an. Denn die hauchdünnen, 2,5 mm starken Lesebrillen kommen in nur 4,5 mm starken verschiedenen Etuis, die man ganz einfach entweder am Handy, am Schlüsselring oder anderen Oberflächen befestigen kann. Wir selbst tragen unsere ThinOptics ständig griffbereit am Handy – das Etui ist auf der Rückseite befestigt und fällt kaum auf. Die Lesebrille kommt ohne Bügel aus und wird ganz einfach auf die Nase geklemmt. ThinOptics gibt zudem eine lebenslange Garantie auf seine Brillen, die Gläser sind kratzfest.



Vier verschiedene Lesestärken bietet ThinOptics an: 1.0, 1.5, 2.0 oder 2.5. Außerdem stehen viele verschiedene Designs zur Auswahl.

www.ThinOptics.com

MIT UNSEREM NEWSLETTER IMMER AUF DEM LAUFENDEN BLEIBEN!

facebook-logo.png

© 2020 by tischgespraech.de

facebook-logo.png