• Christine Dicker

Rösle verstärkt sein Team

- NEWS -

Das Allgäuer Familienunternehmen Rösle baut den Vertrieb, die Qualitätssicherung, den Bereich externe Händler-Schulungen sowie die IT personell weiter aus. Mit diesen neuen Mitarbeitern setzt Rösle seinen Wachstumskurs weiter fort.

Jörg Stockmann, 53, kommt neu ins Vertriebsteam. Der gelernte Groß- und Außenhandelskaufmann und Betriebswirt wird als neuer Key Account Manager den Küchen- und Möbelfachhandel entwickeln und ausbauen. Zusätzlich zeichnet er verantwortlich für den LEH, den C&C sowie den Gastronomiegroßhandel. Seine 30-jährige Vertriebserfahrung erwarb er zunächst bei der Siemens Electrogeräte GmbH in Essen, zuletzt war er als Verkaufsleiter Nord bei der SMEG Deutschland GmbH in München tätig.


Marius Geldhauser, 25, wird als neuer Schulungsleiter das Küchen- und BBQ Trainingsangebot von Rösle weiterentwickeln und fortführen. Zu seinen Aufgaben gehört die Durchführung von Schulungen für Händler, Fachverkäufer und Mitarbeiter, um das Know-How der breit gewachsenen Produktpalette von Rösle zu verstärken.






In der Qualitätssicherung ist mit Katharina Kempf, 34, eine erfahrene Mitarbeiterin hinzugekommen, die gemeinsam mit dem Team das kontinuierlich wachsende Sortiment betreuen wird, um das bestehende Rösle Qualitätsniveau zu wahren.


Als neuer Leiter IT hat Florian Reichel, 34, bei der Metallwarenfabrik Marktoberdorf, deren Tochtergesellschaft die Rösle GmbH & Co. KG ist, seine Tätigkeit begonnen. Der stetige Ausbau der Systeme in Richtung Digitalisierung der Tochtergesellschaften, u.a. Rösle und Grömo, sowie die Verknüpfung von Synergien in der Gruppe gehören hier zu seinem Aufgabenfeld.

„Gerade in Corona-Zeiten, aber vor allem auch danach, sind unsere Mitarbeiter*innen Garant unserer Qualität auf allen Ebenen. Im vergangenen Jahr ist die Nachfrage nach neuem Küchenzubehör und Grills gestiegen, und nicht nur auf digitalen Kanälen“, so Henning Klempp, Geschäftsführer bei Rösle. „Wir wollen weiter wachsen und hierfür brauchen wir die tatkräftige Unterstützung neuer und motivierter Mitarbeiter*innen, die wir mit den neuen Kolleg*innen gefunden haben.“

www.roesle.de

0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen