• Christine Dicker

Stift treibt Blüten

- PRODUKTE -



Das kennen wir alle: Der Stift ist auf Stummelgröße geschrumpft. Was passiert? Weg damit. Es sei denn, man schreibt mit einem Sprout-Stift, denn den steckt man in die Erde, und kann sich kurze Zeit später über ein Pflänzchen freuen. Sei es Basilikum, Thymian und andere Kräuter oder Sonnenblumen oder Tomaten. Geniale Idee, finden wir.


Der Sprout-Stift macht Nachhaltigkeit auf ganz einfache Art sichtbar. Und inspiriert dadurch andere, kleine Veränderungen in ihrem Alltag vorzunehmen. Dies ist die Idee hinter dem Sprout-Stift. Sie hat einen Nerv getroffen, Sprout-Stifte sind aktuell in mehr als 60 Ländern erhältlich. Alle Sprout-Stifte werden aus PEFC- oder FSC-zertifiziertem Bio-Naturholz hergestellt. Das bedeutet, dass für jeden gefällten Baum ein anderer gepflanzt wird. Für die Minen wird keinerlei Blei verwendet, sie bestehen aus Grafit (Bleistifte) oder Ton (Buntstifte). Aus den bisher 10 Millionen verkaufen Stiften können theoretisch 10 Millionen Pflanzen wachsen, für ihre Herstellung wurden insgesamt 57 Bäume gefällt. Aus einem Baum können rund 170.000 Stifte gefertigt werden. Sprout-Stifte werden von Unternehmen und Organisationen international und branchenübergreifend als Träger von Nachhaltigkeitsbotschaften genutzt. Die Sprout World wurde übrigens 2013 von Michael Stausholm in Dänemark gegründet.

www.sproutworld.com

MIT UNSEREM NEWSLETTER IMMER AUF DEM LAUFENDEN BLEIBEN!

facebook-logo.png

© 2020 by tischgespraech.de

facebook-logo.png