• Christine Dicker

Tüten aus Wachstuch von beeskin

- PRODUKTE -

Bienenwachstücher als müllvermeidende Alternative zu Plastik- und Alufolie haben sich mittlerweile bei vielen Verbrauchern etabliert. Tina und Christian Sauer fertigen mit ihrem Berliner Start-up aber nicht nur die nachhaltige Bienenwachstücher, in die man Lebensmittel einschlagen kann, sie haben auch Tüten aus Bienenwachstuch in zwei Größen im Angebot. Praktisch, um darin Kekse, Brot oder auch andere Lebensmittel zu lagern.


Warum sollte man sich für die Bienenwachstücher entscheiden? Da spielen mehrere Aspekte eine Rolle: Plastik- oder Alufolie schaden der Umwelt sowohl bei der Herstellung als auch Entsorgung, durch das sich oft bildende Kondenswasser stocken und schimmeln die Lebensmittel schnell und zudem steht Plastik im Verdacht, krebserregend zu sein. Viel smarter lassen sich Lebensmittel mit beeskin Bienenwachstüchern lagern.


Mit ihrer atmungsaktiven und antibakteriellen Wirkung sorgen beeskins für eine deutlich längere Haltbarkeit von Lebensmitteln, sie trocknen nicht aus und bleiben lange knackig frisch. Verwenden lassen sie sich die beeskins denkbar einfach: Zum Abdecken werden sie um das Lebensmittel gewickelt und mit den Händen leicht angedrückt, durch die Wärme im Hautkontakt passt sich beeskin perfekt an. beeskin haftet an sich selbst ebenso wie an glatten Oberflächen. Nach dem Einsatz wird das Tuch einfach mit kaltem Wasser und ein wenig Bio-Reiniger gespült. Als natürliche, nachhaltige und wiederverwendbare Alternative zum Verpacken von Lebensmitteln sparen beeskins Plastikmüll ein, immerhin verwendet ein durchschnittlicher vierköpfiger Haushalt in Deutschland rund 100 Meter Plastikfolie im Jahr.

Hergestellt werden beeskins in Berlin aus natürlichen und vielfach Bio-zertifizierten Rohstoffen aus Deutschland, Europa und Israel wie Bio-Baumwolle mit dem GOTS-Zertifikat (Global Organic Textile Standard), Bienenwachs, das auf Schadstoff- und Pestizidrückstände geprüft wurde, sowie Harz und Bio-Jojobaöl. Die beeskins halten garantiert ein Jahr, bevor sie dann umweltfreundlich kompostiert oder als duftender Kaminanzünder verwendet werden. Außerdem bietet das Unternehmen noch praktisches Zubehör an, wie Etiketten für das Kennzeichnen oder ein Reparaturset, wenn die Wachsschicht mal eine Lücke bekommen hat.

www.beeskin.de

0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen