• Hartmut Kamphausen

Teakholz veredelt

- PRODUKTE -

Auch nach Jahrzehnten präsentiert sich Mono T aktuell. Gemeinsam mit

Mono E ergänzte diese Besteckserie mit Teakholzgriffen bereits Anfang der 60er Jahre die Mono A Serie der Manufaktur aus Mettmann.


Teakholz veredelt das Besteckdesign aus dem Hause Mono. Foto: Mono/Fabian Frinzel

Die Besteckgriffe von Mono T werden beidseitig mit dem aufgenieteten, edlen Holz verblendet und ergeben einen reizvollen Kontrast zu dem Edelstahl.

Mono T bildet zusammen mit Mono A eine Besteckfamilie mit gleichen Grundformen und sinnvollen Varianten – als Angebot für die persönliche Entscheidung.

Bevor ein Mono Besteck in die Hände von designfreudigen Genießerinnen und Genießern gelangt, ging es mehrfach durch die Hände der Handwerksmeister in der Manufaktur, die mit viel Engagement und Geduld jedes Teil so lange bearbeiten, bis es höchste Qualitätsansprüche erfüllt.

So braucht ein Besteckteil rund 30 Arbeitsschritte bis zur Fertigstellung. Dank des nostalgischen Charmes sind die Pieces heute Kultobjekte bei Liebhabern und Sammlern.


www.mono.de



0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen