• Christine Dicker

Wüsthof: Mehr Support, mehr Service

- HINTERGRUND -

Seit dem 13. Mai 2019 ist Martin Bieri, 51, bei der Wüsthof GmbH in Solingen Vice President Sales und Mitglied der Geschäftsleitung. tischgespraech.de sprach mit dem Vertriebsexperten, wie der neue Auftritt des Solinger Unternehmens aussehen wird.









tischgespraech.de: Herr Bieri, zur Ambiente hat Wüsthof seinen neuen Auftritt und seine neue Strategie „Projekt 8 und die neue Vision“ vorgestellt. Welche Auswirkungen hat das auf den Vertrieb und welche neuen Konzepte wurden hier realisiert?

Martin Bieri: Bereits im Sommer dieses Jahres haben wir mit dem Roll-out unseres neuen und sehr innovativen Store-Konzepts in Deutschland begonnen. Dabei wurde ein weitestgehend selbsterklärendes POS System umgesetzt. Das innovative Shop-in-Shop Konzept richtet sich insbesondere an Einrichtungs- und Warenhäuser. Die Systematik der Produkt-Präsentation führt den Kunden durch das Sortiment und unterstützt die Kaufentscheidung maßgeblich. Darüber hinaus werden ab dem kommenden Jahr alle Produkte mit unserem neuen Branding versehen und zeitgleich auch durch die neuen Artikelverpackungen signifikant aufgewertet sein.



tischgespraech.de: Eines der zur Ambiente vorgestellten Ziele war es, neue Vermarktungsprozesse aufzusetzen. Können Sie uns dazu bereits etwas sagen? Martin Bieri: Wir haben zwischenzeitlich ein Key Account Management aufgebaut, dass neben der Erschließung neuer Verkaufskanäle auch die Verbesserung von Service sowie Support vorantreibt und die Interaktion mit unseren Kunden professionalisiert.


tischgespraech.de: Wüsthof ist eine starke Marke, die bei vielen Händlern platziert ist. Wie wollen Sie die Zusammenarbeit mit dem Handel noch weiter stärken?

Martin Bieri: Durch die derzeitige Einführung einer selektiven Distribution schaffen wir eine nachhaltige Grundlage für die Premiumisierung unserer Marke.


tischgespraech.de: Stichwort internationale Märkte. Wollen Sie neue Länder erschließen und wo liegt hier der Fokus?

Martin Bieri: Weltweit wurden zehn Fokusmärkte definiert in denen wir unser derzeitiges Wachstum mit überdurchschnittlichen und auf die jeweiligen Bedürfnisse abgestimmten Investments weiter forcieren wollen. Der asiatisch-pazifische Raum genießt besondere Beachtung und wir haben mittlerweile erste erfolgversprechende Maßnahmen umsetzen können.


tischgespraech.de: Last but not least die Produkte. Ein wenig haben wir ja schon mitbekommen – was ist noch geplant? Auch hier wurde ja über eine Bereinigung des Portfolios gesprochen?

Martin Bieri: Wir verstehen uns als Premium-Messermarke überdurchschnittlicher Lösungen aus den Bereichen Schneiden, Schärfen, Aufbewahren und Pflege in der täglichen Kulinarik und haben dementsprechend eine Bereinigung unseres Produktportfolios vorgenommen.


tischgespraech.de bedankt sich bei Martin Bieri!

www.wuesthof.com

MIT UNSEREM NEWSLETTER IMMER AUF DEM LAUFENDEN BLEIBEN!

facebook-logo.png

© 2020 by tischgespraech.de

facebook-logo.png