• Christine Dicker

Welcome to the Ecolution

- ANZEIGE: PRODUKTE -

Die nachhaltige Küchenhelfer-Serie „Ecolution“ von Fackelmann steht für eine kleine Revolution in der Küche: Ecolution besteht zum Großteil aus Kunstoffen auf Basis nachwachsender Rohstoffe – mit 100% der Vorteile moderner Küchenhelfer. Diese Kombination schont nicht nur fossile Ressourcen, sondern sieht auch gut aus!

Natürlichkeit mit den Vorteilen von Kunststoff


Ecolution steht für natürliche Materialien wie Holzfasern und Zuckerrohr, die in einem neuen Material kombiniert werden. Dieses ist nicht nur widerstandsfähig, sondern fühlt sich auch gut an. Konventionelle Kunsstoffe werden normalerweise aus Erdöl hergestellt. Um diese fossilen Rohstoff zu schonen, setzt das Hersbrucker Unternehmen in der Ecolution Serie auf Kunstoffe auf Basis nachwachsender Rohstoffe.


Im Griff der Ecolution Produkte steckt eine Kombination aus Holzfasern und Biokunststoff. So besteht dieser nahezu aus 100% nachwachsenden Rohstoffen. Das Kunststofffunktionsteil ist zu 50% aus biobasiertem Kohlenstoff aus der Rhizinusbohne. Damit ist volle Funktionalität gewährleistet – alle Küchenhelfer sind bis +270°C hitzebeständig und ideal für beschichtete Töpfe und Pfannen geeignet. Die Serie Ecolution besteht aus 14 Helfern – von der Handreibe und dem Schneebesen über Pizzaschneider und Schöpflöffel bis hin zu Pendelschäler und Vorlegelöffel. Selbstverständlich können alle Küchenhelfer zur Reinigung in die Spülmaschine gegeben werden.


Design Made in Germany


Der Griff der Küchenhelfer liegt dank der neuen ergonomischen Form perfekt in der Hand. Eine Daumenmulde ermöglicht ein sicheres und angenehmes Greifen. Die neue Serie überzeugt mit ihrem schlichten, modernen Design und kombiniert das Look & Feel von Holz. Dezente Natürtöne wie Steingrau und Mintgrün unterstreichen den natürlichen Charakter und strahlen behagliche Gemütlichkeit und nordische Gradlinikeit aus.


Nachhaltigkeit bei Fackelmann


Nachhaltiges Handeln ist für Fackelmann eine Selbstverständlichkeit. Schon heute sind viele der rund 10.000 Fackelmann-Produkte auf eine langfristige Nutzung ausgelegt. Das Prinzip der Nachhaltigkeit lebt das Untenehmen seit seiner Gründung vor rund 100 Jahren: Heinrich Fackelmann hat bereits 1919 mit den ersten Küchenhelfern aus Holz den Grundstein dafür gelegt. Das Unternehmen will stets Produkte für eine lange Nutzungsdauer herstellen. Und selbst wenn diese nach langen Jahren der Anwendung ausrangiert werden sollten, will man sicherstellen, dass alle Produkte bedenkenlos und unkompliziert entsorgt und recycelt werden können – ohne dass sie eine Belastung für die Umwelt darstellen.

www.fackelmann.com/nachhaltigkeit/

MIT UNSEREM NEWSLETTER IMMER AUF DEM LAUFENDEN BLEIBEN!

facebook-logo.png

© 2020 by tischgespraech.de

facebook-logo.png