• Hartmut Kamphausen

Zusammen ist schöner

- CATEGORY: PRODUKTE -



Hochstuhl, Lernturm und Spielmöbel in einem – der Zaunkönig der Designerin Ursula Schreck ist ein wahres Multitalent und gleichzeitig ein liebevolles Statement für ein kommunikatives Familienleben. Wir sprachen mit der Erfinderin dieses Mitmachstuhls, Ursula Schreck, über die Idee, die dahinter steht.


Wer oder was hat Sie inspiriert, den Zaunkönig zu entwickeln?


Schreck: Meine Kinder waren sicherlich die erste Inspirationsquelle. Ich habe mich gefragt, warum gibt es eigentlich kein Möbelstück, das Lernturm, Hochstuhl und Spielmöbel in einem ist. Und Maria Montessori ... ihr pädagogisches Credo „Hilf mir, es selbst zu tun“ hat diese Idee garantiert auch beeinflusst.


Was ist das Besondere an diesem Möbelstück?


Schreck: Wie man ihn auch dreht und wendet: Der Zaunkönig mit komfortablem Faltpolster ist mal Hochstuhl, mal sicherer Lernstuhl zum Mitmachen, mal Spielmöbel. Dreht man den Hochstuhl um 180° Grad, kann man ihn zum Beispiel an eine Arbeitsfläche in der Küche oder frei in den Raum stellen. Liegt er längs, ist er eine gemütliche Bank, geheime Räuberhöhle, ein Boot auf hoher See, eine Eisenbahn auf großer Fahrt – je nachdem was die kindliche Fantasie sich da einfallen lässt. Mit diesem Multitalent sind die Kinder in allen Alltagssituationen einfach bei dem dabei, was die Großen tun. Mitkochen, Mithelfen, so fühlen sich Kinder wunderbar groß und erhalten in der Familie eine neue Freiheit. Der Zaunkönig fordert sozusagen dazu auf, Dinge auszuprobieren, mutig zu sein und sich dabei trotzdem sicher und geborgen zu fühlen. In dieser Form ist der Zaunkönig als Wendemöbel im Markt einzigartig. Die Patentanmeldung läuft gerade.



Welche Funktion hat dabei das Faltpolster?


Schreck: Das Faltpolster ergänzt den Zaunkönig perfekt. Zusammengeklappt ist es Rückenlehne, auseinandergefaltet Sitzfläche für zwei oder Rutschbahn beim Spielen. Sobald das Polster, das wir aus wunderschönen Wollfilzen herstellen lassen, nicht gebraucht wird, kann es platzsparend zwischen Sitz- und Stehfläche verstaut werden.


Aus welchem Material ist der Zaunkönig und wie wird er hergestellt.


Schreck: Wir legen Wert darauf, unsere Ressourcen zu schonen, damit diese auch für zukünftige Generationen erhalten bleiben. Wir verwenden für dieses Möbelstück daher ausschließlich Materialien aus der Natur und nehmen Holz aus nachhaltiger Forstwirtschaft. Die natürliche, geölte Oberfläche macht den Zaunkönig auch haptisch zu einem Produkt mit Erlebnisfaktor – der Zaunkönig wird in einer Stuhlmanufaktur im Erzgebirge handgefertigt. So ist jeder Zaunkönig ein Einzelstück, das vielleicht den Sprung in die nächste Generation schafft. Mit seiner universalen Designsprache richtet sich der Universalist an die Bedürfnisse von Kindern, Eltern, Großeltern & Co.


Ab welchem Alter ist der Zaunkönig einsetzbar?


Schreck: Das hängt natürlich ein Stück davon ab, ab wann ein Kind sitzen, stehen usw. kann. Grundsätzlich aber ab ca. 9 Monaten bis ca. 5 Jahren – und als Bank oder Zusatzstuhl ein Leben lang. Auch das macht den Charme des Zaunkönigs aus.


www.znkg.de




MIT UNSEREM NEWSLETTER IMMER AUF DEM LAUFENDEN BLEIBEN!

facebook-logo.png

© 2020 by tischgespraech.de

facebook-logo.png