• Christine Dicker

Trends zum Zweiten: Vom Aufräumen und Draußensein

Aktualisiert: 4. Mai

- Trends -

 

Wir von tischgespraech.de sind nicht nur auf Messen unterwegs, wir informieren uns auch in vielen anderen Medien, vor allem im Internet, was sich im Markt tut, welche Trends sich abzeichnen. Das können neue Produkte, neue Materialien, neue Farben oder eben auch übergreifende Entwicklungen sein. Und da tut sich gerade so einiges.

Wer kennt das nicht: Im Januar starten wir ins Neue Jahr mit vielen guten Vorsätzen. Weniger Kalorien, weniger Alkohol oder endlich mit dem Rauchen aufhören. Dieses Detoxen wird mittlerweile auch auf das Zuhause ausgedehnt: Experten erklären, wie man sein Zuhause aufräumt, alte Sachen „ausmistet“ und damit wieder mehr Struktur in den Alltag bringt. Nichts Neues? Stimmt. Aber dieses Thema ist gerade in den Medien so aktuell wie noch nie. Die Online Plattform Houzz.de www.houzz.de widmet dem sogar eine eigene Ausgabe. Außerdem passt das Reduzieren zum Top-Trend Nachhaltigkeit, der unter anderen den Verzicht postuliert. Auch die Tiny Houses gehören hier dazu. Was das für unsere Branche heißt? Wer aufräumt, der weiß Ordnungssysteme zu schätzen – Behälter für den Küchenschrank, Foodcontainer für den Kühlschrank oder aber auch schöne Körbe fürs Regal. Das erklärt auch unser Aufmacherbild, das übrigens auf einem Markt in Brasilien entstanden ist. Ganz nebenbei sind diese Körbe farbenfroh (hebt die Stimmung und das können wir alle gebrauchen!) und aus Naturmaterialien – zwei weiteren Trends für 2022.

Natur in allen Facetten – den Trend hat auch die TrendSet www.trendset.de ausgemacht. Der umfasst nicht nur die Materialien, er erstreckt sich auch auf die Motive. Zum Beispiel Tiere, die modern in Szene gesetzt werden. Siehe auch die neue Studio 8 Kollektion von Goebel Porzellan . Oder auch Motive aus der Pflanzenwelt, die uns bereits seit dem Sommer 2021 begleiten. Das erklärt auch, warum man in der Mode wieder mehr auf florale Motive oder die Farbe Grün trifft. A propos Grün: Le Creseut setzt diese Farbe in seiner Kollektion Bamboo bereits um. Zu den Farben haben wir bereits in einem früheren Newsletter einiges gesagt. Wer das verpasst hat, kann sich hier noch einmal informieren.

Outdoor bleibt eines der weiteren Top-Themen. Verständlich – sich draußen treffen ist in Pandemie-Zeiten unproblematischer. Das zeigt sich auch in anderen Ländern: Wir waren vor kurzem in Florida unterwegs. Die Restaurants dort bieten mittlerweile immer mehr Bereiche zum Draußenessen an, keine Selbstverständlichkeit in einem US-Bundesstaat, in dem bevorzugt in per Klimaanlage runtergekühlten Räumen gespeist wird, doch die Menschen wollen das. Aber wieder zurück nach Deutschland. Alles, was das Draußensein schöner macht, ist gefragt. Dazu gehört natürlich auch das Thema Grillen, ein Dauerbrenner seit Jahren und einer, auf den man unbesorgt weiter setzen kann. Die spoga + gafa (die hoffentlich dieses Jahr wieder stattfinden wird) sowie die gardiente www.gardiente.de sind zwei Fachmessen, die diesem Segment großen Raum geben.

Kochen und Backen haben weiterhin Hochkonjunktur. Das zeigen unter anderem die Zahlen der gfu , die insbesondere im Markt der Elektrokleingeräte 2021 ein Wachstum von 9,8 % verzeichneten. Auch die zahlreichen Kochbuch-Neuerscheinungen, die insbesondere auf vegane und vegetarische Rezepten setzen, sind dafür ein Indiz. Was das mit der Hardware, also den Kochaccessoires zu tun hat? Ganz viel – denn diese Bereiche erschließen neue Segmente wie Hochleistungsmixer, Brotbackautomaten, Gläser und Zubehör fürs Fermentieren oder das Selbermachen von Hafermilch & Co. oder auch Joghurt. Und wer mit dem Brotbacken anfängt, der hat ebenfalls Bedarf an Gärkörben oder gelochten Formen für besonders knuspriges Baguette.

Noch ein angenehmer Nebeneffekt, der durch die Köche und Bäcker entsteht: Das gemeinsame Essen rückt wieder stärker in den Mittelpunkt. Ein schön gedeckter Tisch mit entsprechendem Geschirr – sei es aus Porzellan oder Keramik - , mit Gläsern und Besteck darf hier nicht fehlen. Beste Voraussetzungen für unsere Branche also.

0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Back to Keramik