• Christine Dicker

Vom Kompostieren und Schnellkühlen

- PRODUKTE -

 

In Japan nimmt man den Bokashi-Eimer, um Küchenabfälle zu kompostieren, in Deutschland greift man zum Komposter von Steba. Der und andere spannende Tools wie zum Beispiel auch der Schnellkühler Fresco von Irinox oder auch die Lunchbox von Faitron sind die Neuheiten bei den Elektrokleingeräten. Mehr dazu erfahren Sie hier...


Steba
Der Komposter CO 500 BIO von Steba

Steba - Komposter CO 500 BIO


Für all die, die ihren Abfall kompostieren wollen, aber keinen Garten haben, hat Steba den Komposter CO Bio 500 entwickelt. Der recycelt alle kompostierbaren Speiseabfälle wie Obst, Gemüse, Fleisch, Fisch, Eierschalen und vieles andere mehr in natürlichen Dünger. Und so geht’s: Der 3 Liter fassende Komposter arbeitet vollautomatisch durch Trocknen, Zerkleinern und Abkühlen, der Abfall verliert dabei über 80% seines Volumens. Das dauert, je nach Füllmenge, zwischen vier und zehn Stunden bei einer Temperatur zwischen 90 und 100°C. Dank des austauschbaren Aktivkohlefilters werden Gerüche gebunden, so ist der geruchlose Einsatz in Innenräumen möglich. Weiterhin verfügt der Komposter über eine Auffangschale für Flüssigkeiten und ein automatisches Reinigungsprogramm.

www.steba.com


Severin – Weinschränke Sevinzo

Der eine hat einen Weinkeller, der andere lagert seine edlen Tropfen im Weinkühlschrank. Severin stellt mit Sevinzo hochwertige Ein- bzw. Zwei-Zonen-Weinkühlschränke vor, die Lager- und Genusstemperaturen schaffen, die perfekt auf den Wein abgestimmt sind. Die freistehenden Geräte kommen mit einem schwarzem Korpus und Edelstahl-Rahmen mit Griff sowie einer Ausstattung aus robusten und komfortabel ausziehbaren Holzböden daher. Das getönte Türglas verleiht eine hochwertige Optik und schützt zeitgleich den gelagerten Wein, indem es eindringende UV-Strahlung absorbiert. Die Temperatur im Inneren lässt sich über das Touch-Display auf der Front der Geräte exakt nach Wunsch einstellen und überwachen. Das außen gelagerte Bedienelement verhindert Energieverluste durch unnötiges Öffnen und Schließen der Tür und hält die Temperatur dadurch im Inneren konstant. Per Knopfdruck kann ebenfalls von außen die integrierte LED im Innenraum aktiviert werden, die den gelagerten Wein mit der passenden Beleuchtung in Szene setzt.


Der kompakte Sevinzo 14 (WKS 8892) verfügt mit einem Nutzinhalt von 43 Litern über eine Lagerkapazität von bis zu 14 Flaschen auf drei Einschüben. Das Ein-Temperaturzonen-Modell lässt sich auf Temperaturen zwischen 5 °C und 20 °C einstellen und ist mit nur 38 dB(A) besonders leise. Dank der dreifach verglasten Tür mit Energieeffizienzklasse E ist der Kühlschrank im Vergleich stromsparend. Gepaart mit seinem Format, integriert er sich als schicker Hingucker ideal in jede Weinbar.


Sein größerer Bruder Sevinzo 28 Duo (WKS 8894) verfügt über zwei unterschiedliche Temperaturzonen: Die obere Zone mit ihrem Temperaturbereich von 5 - 12°C eignet sich für weiße und Roséweine. In der unteren Zone lagern Rotweine bei Temperaturen von 12 - 18°C ideal. Er verfügt über Energieeffizienzklasse G bei leisen 41 dB(A). Und da Wein mit Freunden bekanntlich am besten schmeckt, geht Severin mit zwei Partnern in Kooperation, die dieses Gefühl verkörpern: Mit III FREUNDE und Geile Weine werden gemeinsame Weinmomente zelebriert und beste Qualität in den Fokus gestellt.

www.severin.de

Irinox – der Fresco Schnellkühler

Irinox, der im gastronomischen Umfeld bekannte, italienische Schnellkühl-Spezialist, hat unter dem Namen Fresco ein kompaktes und multifunktionales Gerät in Haushaltsgröße auf den Markt gebracht. Die beiden Hauptfunktionen sind Schnellkühlen und Schockfrosten. Darüber hinaus kann das Gerät Speisen kontrolliert Auftauen, auf Verzehrtemperatur erwärmen, bei niedriger Temperatur garen und auch Teige gären.

Ein Schnellkühler sichert die Qualität der Speisen, wenn sie nicht direkt nach dem Kochen verzehrt werden. Er kühlt sie schnell auf +3°C Kühlschranktemperatur oder schockfrostet sie auf -18°C. Die Geschwindigkeit des Abkühlens hat entscheidende Vorteile in Bezug auf die Qualität: Die Nährstoffe bleiben erhalten, weil die Speisen nicht ausdampfen. Die Speisen garen nicht weiter und behalten ihren Biss. Die für den Qualitätsverlust und den Verderb verantwortlichen Bakterien können sich nicht so schnell vermehren, infolgedessen bleiben die Speisen länger frisch. Auch das Schockfrosten hat einen entscheidenden Vorteil für den Erhalt der Qualität. Denn die in den Speisen enthaltene Flüssigkeit hat keine Zeit große Eiskristalle zu bilden, es entstehen nur ganz feine Mikrokristalle, die wiederum die Zellwände schonen. Nach dem Auftauen läuft kein „Saft“ aus, das ist besonders wichtig bei Fleisch, aber auch bei Beeren. Schockfrosten ist geeignet für rohe oder gekochte Lebensmittel.


Die Multifunktionalität zeigt sich darin, dass die Speisen nicht nur bei Bedarf schonend erwärmt oder aufgetaut werden können, sondern dass zudem, z.B. Fleisch oder Fisch, bei niedrigen Temperaturen gegart werden können. Der Vertrieb läuft über den deutschen Partner ColdSpring Home.

www.coldspring-home.de

http://www.irinoxhome.com/deu/

https://fresco.irinox.com/deu/

Faitron -Lunchbox mit integriertem Akku

Faitron
Flexibles Zubereiten von Speisen auch unterwegs mit der HeatsBox® Go von Faitron.

Faitron, Spezialist für Innovationen im Bereich Mobile Verpflegung, präsentiert mit der HeatsBox® Go eine Erweiterung der patentierten HeatsBox® Serie zur Erhitzung von Mahlzeiten unterwegs oder im Büro – mit dem entscheidenden Unterschied eines integrierten, leistungsstarken Akkus. Damit ist das Zubereiten von Mahlzeiten noch flexibler auch unabhängig von einer Stromquelle möglich.

Die HeatsBox® Go, welche in Deutschland exklusiv durch SVS vertrieben wird, macht gesunde Ernährung noch einfacher und unabhängiger. „Dank des integriertem Akkus erschließen wir ganz neue Anwendungsbereiche und Umfelder, in denen keine Stromquellen zur Verfügung stehen. Eine nach eigenem Geschmack zubereitete gesunde Mahlzeit ist mit der HeatsBox® Go ohne Steckdose, ohne Kabel überall und jederzeit in nur 20 Minuten bereit“, so Fabian Graf, CEO der Faitron AG.


Alle HeatsBox® Modelle eignen sich hervorragend zum Aufwärmen, Kochen, Warmhalten und Transportieren unterschiedlicher Mahlzeiten. Durch die gleichmäßige, schonende Erhitzung auf max 85°C in ca. 20 Minuten bleiben wichtige Vitamine und Nährstoffe erhalten. Zudem verfügt jede HeatsBox® über eine 100% auslaufsichere, spülmaschinen-geeignete 925 ml Innenschale und ist damit nicht nur der ideale Begleiter für unterwegs sondern darüber hinaus auch noch äußerst pflegeleicht. Mit der Möglichkeit, Heizmodi-, Temperatur- und Timer per App (iOS / Android) individuell zu steuern, können Nutzer der Modelle HeatsBox® Go und Style+ ihre Mahlzeiten unterwegs sogar noch genauer und komfortabler zubereiten.

www.svs-vertrieb.de


Miiji – Reis-Multi-Kocher

Miiji
Der Multi-Reis-Kocher von Miiji.

Der Multi-Reis-Kocher von Miiji kann vielmehr, als nur Reis perfekt garen. Auch ganze Mahlzeiten können mit ihm zubereitet werden. Sechs voreingestellte Programme können per Knopfdruck über das Touchdisplay ausgewählt werden. Egal ob Suppen, Reisgerichte oder einfache Kuchenteige, das Multitalent unterstützt bei der Zubereitung unterschiedlichster Speisen und Gerichte – für maximalen Genuss bei minimalem Aufwand. Und weil der Reis-Multi-Kocher von Miiji kommt, passt auch das Design.

www.miiji.de

0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen