top of page
TS_AZ_tischgespraeche_bp_webbanner_979x203px_2024-03-09_v02_rj.jpg
  • AutorenbildChristine Dicker

EK pflanzt über 10.000 Bäume

- NEWS -

 

Ende Februar pflanzte die EK 10.400 Bäume im Teutoburger Wald. Diese Initiative ist das Ergebnis der „Green Friday“ Aktion, die die EK vom 21. bis 27. November 2022 durchgeführt hat.

Dabei trafen die Kundinnen und Kunden im Rahmen der „Black Week“ online und vor Ort in den Fachgeschäften der teilnehmenden EK-Handelspartner nicht nur auf attraktive Angebote, sondern konnten mit ihrem Einkauf auch nachhaltig zum Umweltschutz beitragen. Protagonisten waren wie bereits bei der Premiere 2021 die Hausgeräte- und Küchenspezialisten von electroplus küchenplus, die HappyBaby-Partner, die Häuser der Fachgruppe licht+concept und nicht zuletzt die Händler, die bundesweit unter der Konzept-Flagge „Starker Fachhandel“ segeln. Dabei wurde je nach Branche für verkaufte und reparierte Großgeräte führender Hersteller, Kinderwagen, Kinderautositze und Leuchten das Versprechen abgegeben, einen Baum zu pflanzen. Gleiches galt für die „Starken Fachhändler“ der EK für jeden Einkauf ab 100 € im Aktionszeitraum.


Mit im Boot saßen erneut viele namhafte Markenhersteller, ohne deren Unterstützung auf der Warenseite die Gemeinschaftsaktion nicht hätte stattfinden können. „Dieses breite Engagement zeigt uns, dass das Klima-Thema und die CO2-Bilanz der Umwelt allen am Herzen liegt“, freut sich EK-Vorstand Jochen Pohle über die große Beteiligung der Verbraucher, Händler und Industriepartner – und vor allem natürlich über das tolle Ergebnis der Aktion. „Im letzten Jahr konnten wir mit 7.500 Bäumen 30.000 qm Wald aufforsten. Diesmal werden es noch mehr!“ Gemeinsam konnte die EK 10.400 Bäume sammeln und somit eine 41.600 qm große Waldfläche neu bepflanzen. Damit wächst der gemeinsame EK Wald auf insgesamt 17.900 Bäume und 71.600 qm Grünfläche.


In Kooperation mit der Umwelt-Organisation „Climatebloom“ wurden die „Green-Friday-Bäume“ Ende Februar zur Aufforstung von naturnahem und klimastabilem Mischwald im Teutoburger Wald nahe Bielefeld in die Erde gebracht. Die Green-Friday-Aktion ist eine von zahlreichen Aktivitäten und Initiativen, die die EK im Rahmen ihrer ESG-Strategie auf den Weg gebracht hat, um ihrer gesellschaftlichen Verantwortung in ökologischer und sozialer Hinsicht gerecht zu werden und den lokalen Handel auf seinem Weg zu mehr Nachhaltigkeit zu begleiten.

0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page