• Hartmut Kamphausen

Getestet und ausgezeichnet

- NEWS -

Produkte für die Küche werden nicht nur täglich in vielen Haushalten „getestet“, sie kommen auch immer wieder im Rahmen professioneller Tests von Instituten und Zeitschriften auf den Prüfstand. Aber auch Marken der Branche werden immer wieder für gut befunden und mit Auszeichnungen bedacht – ein Update.

In der aktuellen Ausgabe des Magazins „Test“ (12/2020) der Stiftung Warentest sind insgesamt 17 Handrührgeräte geprüft worden. Dabei erhielt der WMF Kult X Handmixer Edition unter den Handmixern ohne Pürieraufsatz (insgesamt 13 Geräte) als einer von nur vier das Qualitätsurteil „gut“ (2,5). In den Testkategorien Belastbarkeit (1,0) und Sicherheit (1,4) erreichte das WMF Modell zudem „sehr gute“ Bewertungen. Getestet wurden die 17 Handmixer hinsichtlich Funktion, Handhabung, Belastbarkeit, Sicherheit und Geräusch. Neben den „sehr guten“ Ergebnissen in den Kategorien Belastbarkeit und Sicherheit konnte der WMF Kult X Handmixer Edition auch bei der Bewertung der Verarbeitungsmengen (als Teil der Kategorie Funktion) überzeugen: Bei kleinen mit „guten“ und bei großen Mengen mit „sehr guten“ Prüfergebnissen.


Der WMF Lono Glas-Toaster wurde von der Redaktion des Online-Testportals „Technik zu Hause“ als „Produkt des Jahres 2020/2021“ in der Kategorie „Langschlitz-Toaster“ ausgezeichnet. Basis dieser Highlight-Produkt-Liste waren die Testergebnisse des letzten Jahres. In einem solchen Produkttest hatte der WMF Lono Glas-Toaster mit der Gesamtnote „sehr gut“ (1,0) abgeschlossen. Der WMF Lono Glas-Toaster ist eines von 26 „Produkten des Jahres 2020/2021“ von Technik zu Hause. Im Rahmen eines Sonder-E-Papers haben die Test-Redakteure aus allen Ergebnissen der Einzel- und Vergleichstests von Elektrogroß- und Kleingeräten, Smart Home-Geräten, Haus- und Sicherheitstechnik, Wellness- und Personal Care-Produkten sowie Gartengeräten die Highlight-Produkte ausgewählt, die aus Redaktionssicht aufgrund ihrer Innovation, Qualität und Funktionalität besonders gewürdigt werden sollten. www.wmf.de


Im Kaffeevollautomatentest der Stiftung Warentest konnte sich zum fünften Mal in Folge ein Vollautomat von Jura ganz oben auf dem Siegerpodest positionieren: Von allen teilnehmenden Vollautomaten überzeugte die neue E6 mit ihren Qualitäten, vor allem beim Espresso und Milchschaum, sodass sie am Ende die Gesamtnote 1,8 erhielt. Als „vielseitig, mit guter Menüführung und einfacher Bedienung“ lobten die Prüfer den Testsieger und attestierten der E6, dass sie „feinsten Milchschaum“ zaubert und „sehr leckeren Espresso“ (beste Note in der Sensorik mit 1,4 und damit die beste Note für Jura). Zudem hervorgehoben wurde einmal mehr der Hygienevorsprung von Jura, welcher durch die vollautomatischen Reinigungsprogramme immer wieder überzeugt. www.jura.de


Das Magazin „Haus & Garten Test“ hat in seinem Heft 5/2020 zehn Espressomaschinen genau unter die Lupe genommen. Die Smeg Espresso- Kaffeemaschine ging als Testsiegerin ihrer Klasse hervor. Ihren Spitzenplatz mit der Gesamtnote 1,6 errang sie vor allem durch hervorragende Bewertungen in der Kategorie Funktion. Hierfür waren speziell die nötige Zubereitungszeit sowie die Temperatur der frisch gebrühten Kaffeespezialitäten entscheidend. Die Siebträgermaschine im Retro-Stil überzeugte die Tester nicht nur in der Pflicht, sondern auch in der Kür. Was den Testern besonders gefiel: Die Maschine des italienischen Hausgeräte-Herstellers lässt sich „mit einem Handgriff schnell für normale Kaffeebecher umrüsten“ – für Liebhaber eines großen Cappuccinos oder von Latte Macchiato ein dickes Plus. Die Juroren lobten zudem den zusätzlichen Siebeinsatz für Kaffeehaus. www.smeg.de


In ihrer aktuellen Ausgabe hat das Magazin Haus & Garten Test zehn Kochmesser im direkten Vergleich getestet. Das Ergebnis: Das Rösle Kochmesser „Rockwood“ überzeugt und ist als Testsieger ausgezeichnet worden. Das Messer aus der Serie „Tradition“ ist Sieger in der Kategorie Preis/Leistung. Im Test hatte die Haus & Garten Test die Messer in sechs Kategorien geprüft: Schnitt, Griff und Balance, Reinigung, Verarbeitung, Ökologie und Sicherheit. Die Kochmesser „Rockwood“ und „Tradition“ haben in allen Kategorien hervorragend abgeschnitten und bekamen fast ausschließlich Höchstwerte. Lobend hervorgehoben wurde bei beiden Messern vor allem die Schnittleistung.

Getestet und für gut befunden wurde auch der Online-Shop von Rösle: Über 730 Anbieter hat der Fernseh-Nachrichtensender ntv mit dem deutschen Institut für Servicequalität für den Preis „Deutschlands beste Online-Shops 2020“ bewertet und dafür rund 50.000 Kundenmeinungen eingeholt. Das Ergebnis: Rösle überzeugt im Vergleich und wird als Deutschlands bester Online-Shop in der Kategorie „BBQ & Grill“ ausgezeichnet. Bereits im August hatte das Nachrichtenmagazin Focus in Zusammenarbeit mit Deutschland Test eine Studie durchgeführt und veröffentlicht, bei der Rösle für seinen Online-Shop im Grillbereich ebenfalls ausgezeichnet wurde - mit dem Prädikat „Deutschlands Top Deal“. www.roesle.com


Schulte-Ufer ist zum vierten Mal in Folge zur beliebtesten Kochgeschirr-Marke gekürt worden. Mit dem Gesamturteil „sehr gut“ ist das Unternehmen erneut als Sieger aus einer Kundenbefragung hervorgegangen, die das Deutsche Institut für Service-Qualität (DISQ) zum Thema Töpfe und Pfannen durchgeführt hat. Besonders zufrieden sind Verbraucher mit dem Preis-Leistungs-Verhältnis und der Produktqualität von Schulte-Ufer. Darüber hinaus wird die Marke auch als besonders sympathisch beurteilt. Erst im April 2020 wurde das Unternehmen zum dritten Mal in Folge als Top Küchen Marke 2020 ausgezeichnet. Im August zeichnete das renommierte Wirtschaftsmagazin Focus Money Schulte-Ufer mit dem Deutschlandtest-Siegel Preis-Sieger 2020 in Gold aus. Den exzellenten Namen bei Testern, Handel und Endverbrauchern genießen Schulte-Ufer-Produkte, davon ist das Unternehmen überzeugt, weil sie sich in jeder Hinsicht ideal in den modernen Küchenalltag einfügen und perfekte Kochergebnisse garantieren. www.schulteufer.de

Das Besteckset Klikk von Koziol wurde für den Deutschen Nachhaltigkeitspreis 2021 in der Kategorie Design nominiert. Es überzeugte die Jury durch die ressourcenschonende und nachhaltige Herstellung in Deutschland sowie das neue Organic-Material und steht exemplarisch als Würdigung für alle Aktivitäten von Koziol in Punkto Nachhaltigkeit, die sich mittlerweile wie ein roter Faden durch das gesamte Unternehmen ziehen. Auch in der Anwendung ist Klikk ein Beispiel nachhaltiger Entwicklungsarbeit, den es ersetzt während seiner Lebensdauer viele hundert Einwegbestecke. „Das neue Besteck ist in jeder Hinsicht State of the Art. Gerade in der aktuellen gesellschaftlichen Diskussion sehen wir es als unsere Aufgabe, besonders schöne, intelligente und langlebige Mehrweglösungen zu finden“, so Firmeninhaber Stephan Koziol. „Das Besteckset ist bestes Beispiel dafür, wie gutes Design nachhaltig Wert für die Gesellschaft schaffen kann.“

Der Deutsche Nachhaltigkeitspreis wird seit 2008 in enger Kooperation der Bundesregierung vergeben und ist ein Baustein der Deutschen Nachhaltigkeitsstrategie. Ausgezeichnet werden damit richtungsweisende Beispiele, wie ökologischer und sozialer Wandel schneller gelingen kann. Bewertet wird in acht Kategorien: Unternehmen, Architektur, Design, Städte und Gemeinden, Verpackung, Forschung und Next Economy. www.koziol.de

0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen