• Christine Dicker

AM Design: Ordern im Showroom

Aktualisiert: 12. Jan. 2021

- NEWS -

 

Das Unternehmen AM Design aus dem Großraum Stuttgart, das seit 1989 Deko und Wohnaccessoires im Sortiment hat, stellt seine neue Weihnachtskollektion 2021 vor. Auf 500 m² werden die Trendthemen für das nächste Jahr gezeigt. Geordert werden kann persönlich vor Ort, per Zoom oder Facetime, ab Ende Januar öffnen dann auch der virtuelle Showroom und der Online-Shop.


Was ist Weihnachten 2021 angesagt? Natur liegt weiter im Trend wie auch Kollektionen in edlem Violett bis zum Klassiker Rot. Auch Blau-Grün in Kombination mit Gold ist aus der Kollektion von AM Design nicht mehr wegzudenken. Die Farbpalette des Unternehmens aus Vaihingen an der Enz lässt keine Wünsche offen – und das ist auch so gewollt, in dem umfangreichen Produktsortiment soll sich jeder wiederfinden. Zum Sortiment gehört auch das Thema Licht, zum einen sind das lang bewährte Basics für den Innnen- und Außenbereich wie auch die neuesten Highlights für 2021.

AM Design bietet als Großhändler für Deko- und Wohnaccessoires seinen Händlern und Großverbrauchern viele Möglichkeiten zu Ordern. Wer will, kann persönlich in den Showroom kommen, das Unternehmen führt Besucher aber auch virtuell via Zoom oder Facetime durch den Bereich. Ab Ende Januar stehen dann auch der virtuelle 3D Showroom (zu finden auf www.amdesigngmbh.de) wie auch der Onlineshop zur Verfügung.


Und so geht’s: Einfach einen Termin vereinbaren- entweder unter info@amdesigngmbh.de oder telefonisch 07042 81453 0. Als inhabergeführtes Unternehmen fühlensich die Schwaben besonders dem innovativem Handel verpflichtet. Ziel ist es, seine Kunden zu jeder Saison mit trendigen und gut verkäuflichen Waren zu versorgen. Dabei legt man sehr viel Wert auf einen schnellen Sortimentswechsel. Es gilt der Grundsatz aktuelle Sortimente gehen vor jederzeitiger Warenverfügbarkeit. So gibt es nur absolute "Überflieger" ein zweites Mal im Sortiment.


Die Produkte kommen aus der ganzen Welt, wobei ein gutes Preis – Leistungsverhältnis im Vordergrund steht. Bereits beim Einkauf wird kalkuliert, zu welchem Preis die Ware am Point of Sale angeboten wird. Dabei haben Qualität, Wertigkeit und das Gesamtkonzept des Sortiments einen hohen Stellenwert.

www.amdesigngmbh.de

0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen