• Christine Dicker

Beast – ein neuer Blender aus den Staaten

- PRODUKTE -

 

Schaut gut aus und ist laut Angaben des Herstellers auch sehr effizient: Der Personal Blender Beast, der für eine optimale Mixleistung aller erdenklichen Zutaten entwickelt wurde – ob frisch und zart oder tiefgefroren und steinhart.


Colin Sapire, der Gründer des NutriBullet und Erfinder von Personal Blending-Produkten: „Wir haben darüber nachgedacht, wie jede einzelne Komponente eines Blenders verbessert werden kann, um die Langlebigkeit zu erhöhen und Vibrationen und Geräusche zu reduzieren – denn nur so bringt die Nutzung noch mehr Spaß. Deshalb wird unsere Klingenbaugruppe präzise an der Basis befestigt – fast wie ein Objektiv an einem Kameragehäuse.“ Das Beast überwacht die Geschwindigkeit seiner Klingen und passt sie ständig an, um ein gleichmäßiges Tempo und Drehmoment zu gewährleisten. Dabei wird auch die Innentemperatur kontrolliert, um Überhitzung und das Mixen von zu heißen Flüssigkeiten zu vermeiden. Das Resultat sind gesunde, nährstoffreiche Smoothies, Dips, Saucen, Nachtisch oder Cocktails.


Das Design ist ästhetisch und gleichzeitig hochfunktional. Zum Beispiel sorgt das innovative 12-Rippen-Behälterdesign für höhere Turbulenzen und damit eine höhere Effizienz beim Mixen. Die auslaufsicheren, extrem widerstandsfähigen Tritan™-Behälter möchte man nicht nur zu Hause zeigen, sondern auch unterwegs, weshalb sie praktischerweise mit Tragegriffen ausgestattet sind. Doch das i-Tüpfelchen ist der Schalter – besser: der einzige Knopf, durch ihn wird das minimalistische Design perfekt. Zum Pulsieren weniger als 1 Sekunde drücken, zum Mixen länger als 1 Sekunde. Ein einminütiges Intervallprogramm gewährleistet eine optimale Mischung aller Lieblingszutaten.


Der B10 Mixer im Detail

Der Beast besteht aus stranggepresstem, geschmiedetem und CNC-gefrästem Aluminium, das mit einer schützenden, matten Pulverbeschichtung in den Farben carbonschwarz, kieselgrau oder wolkenweiß versehen ist. Diese solide Verarbeitung und das damit verbundene Gewicht von rund 6 kg sorgt für einen stabilen Stand, während der 1000-Watt-Motor entweder im Impuls- oder im Mixmodus seine Arbeit verrichtet. Die Klingen drehen sich mit 18.000 Umdrehungen pro Minute, um die Zutaten durch Kavitation von einem festen in einen flüssigen Zustand zu verwandeln. Durch das 12-Rippen-Gefäß werden die Turbulenzen im Mix- oder Impulsmodus optimiert, was zu einer verbesserten Mixeffizienz im Vergleich zu einer glatten Innenfläche führt.


Das doppelt dicke Gefäß des B10 Mixers in Verbindung mit dem auslaufsicheren Deckel sorgt dafür, dass Smoothie- und Hanfmilchpulver, selbstgemachte Salatdressings und Hummus sicher eingeschlossen sind und sich leicht ausgießen oder auslöffeln lassen. Alle Gefäße sind BPA- und BPS-frei und bieten zusätzliche Trage- und Aufbewahrungsoptionen. Der mitgelieferte tragbare Trinkbehälter aus Borosilikatglas enthält eine Infusionskammer für ein völlig neues Trinkerlebnis.

www.thebeast.com

0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen