• Christine Dicker

Design-Preise – eine Übersicht

- HINTERGRUND -

 
Gia Belgien
Der US-Verband IHA hat im Jahr 2000 den global innovator award ins Leben gerufen, der jährlich weltweit Handelskonzepte auszeichnet. Foto: Dupont Professional Food Equipment, Belgien.

Seien es der Red Dot, der Plus X oder der IF Design Award. So gelabelte Produkte verkaufen sich einfach besser – hört man immer wieder. Vielleicht wird ja mal ein Klassiker daraus? Einige der Preise gibt es schon viele Jahre, andere sind noch sogenannte Start-Ups, ganz frisch eben. Es werden aber immer mehr und damit Sie nicht den Überblick verlieren, finden Sie hier eine Zusammenstellung.


Red Dot Award

Die seit 1955 bestehende Auszeichnung Design Innovationen wurde im Jahr 2000 zum Red Dot Award: Product Design umbenannt. Ausgeschrieben wird dieser für die Teilnehmer kostenpflichtige Designwettbewerb von der Red Dot GmbH & Co. KG. Der rote Punkt, eben der Red Dot, steht laut dem Unternehmen für gute Designqualität und wird in den Kategorien Produkte, Marken, Kommunikationsdesign sowie Prototypen vergeben.

www.red-dot.org


IF Design Award

Den iF gibt es seit 1954 und wie der Name schon sagt, werden damit Leistungen im Bereich Produktgestaltung ausgezeichnet. Verleiher des Preises ist der Verein iF Industrie Forum Design e.V., zu dem das 2001 gegründete Unternehmen iF International Forum Design GmbH gehört und das den jährlichen Designwettbewerb iF Award veranstaltet. Die Einreichungen, die ebenfalls kostenpflichtig sind, müssen einer der fünf Disziplinen Product, Communication, Packaging, Interior Architecture und Professional Concept zugeordnet werden können. Für Studierende und -Absolventinnen wurde 2008 der iF concept design award ins Leben gerufen, 2016 kam der iF Public Value Award dazu, der Projekte auszeichnet, die zur Lösung drängender Fragen unserer Zeit beitragen und damit die Gesellschaft voranbringen.

https://ifdesign.com/


Plus X Award

Der Plus X Award, der 2022 bereits zum 19. Mal stattfindet, nennt sich selbst den weltgrößten Innovationspreis für Technologie, Sport und Lifestyle. Produkte, die über mindestens einen „Plus X“-Faktor verfügen, werden mit einem Plus X Award-Gütesiegel ausgezeichnet. Auszeichnungswürdig sind neu entwickelte und innovative Technologien, außergewöhnliche Designs sowie intelligente und einfache Bedienkonzepte.Auch Kriterien wie gute ergonomische und ökologische Produkteigenschaften, ein umfassender Funktionsumfang sowie die Verwendung qualitativ hochwertiger Materialien und deren Verarbeitung führen zu einem nachhaltigen Erzeugnis mit langer Lebensdauer und sind somit ebenfalls auszeichnungswürdig. Der Innovationspreis wurde als Projekt zum Schutz und zur Stärkung der Marke und des Handels sowie zur verbesserten Orientierung des Endverbrauchers initiiert.

https://plusxaward.de/


Kitchen Innovation Award

Der Kitchen Innovation Award wird von dem Unternehmen LifeCare.Network seit 2020 durchgeführt und unterscheidet sich von anderen Preisen in einem wesentlichen Punkt: Die eingereichten Produkte werden im Wesentlichen von Konsumenten bewertet. Damit erhalten die Unternehmen, die bei diesem Preis in erster Linie Innovationen aus dem Bereich Koch- und Küchenzubehör einreichen, eine Fülle wertvoller Marktinformationen und Consumer Insights. Damit ist dieser Award auch zum Teil ein Marktforschungstool.

https://kitcheninnovationaward.de/

Superbrands

Superbrands, laut eigenen Angaben die weltweit größte Markenbewertungs-Organisation, zeichnet seit 2004 in Deutschland die stärksten und besten Marken (Unternehmen und Produkte im B2C und B2B Sektor) aus. Unabhängige Fachleute der Superbrands-Organisation nominieren – zusammen durch vorangegangene Marktforschungsstudien - in einem Verfahren die herausragenden Produkt- und Unternehmensmarken eines Landes, welche dann von einer Jury bewertet werden. Nur die Besten der Besten erhalten den Status einer Superbrand und werden in einem Programm gefördert.

https://germany.superbrands.com/


German Brand Award

Der German Brand Award ist ein Marketing-Wettbewerb des German Brand Institute, der 2016 erstmals durchgeführt wurde. Das Institut wurde vom Rat für Formgebung und der GMK Markenberatung gegründet, um Markenführung als entscheidenden Erfolgsfaktor von Unternehmen im nationalen und internationalen Wettbewerbsumfeld zu stärken. Das German Brand Institute versteht sich als Impulsgeber der deutschen Markenwirtschaft, der die wichtigsten Markenmacher zusammenbringt und Markendialoge anregt. Mit dem German Brand Award vergibt das Institut einen der wichtigsten deutschen Markenpreise.


Am German Brand Award können Unternehmen, Agenturen, Dienstleister und Marketeers sowie nichtkommerzielle und staatliche Organisationen aus allen Branchen weltweit teilnehmen. Die Expertengremien des Rat für Formgebung entscheiden über die Zulassung zum Wettbewerb. ir wichtigsten deutschen Markenpreise.

https://www.german-brand-award.com/


German Innovation Award

Der German Innovation Award zeichnet seit 2018 branchenübergreifend Produkte und Lösungen aus, die sich vor allem durch Nutzerzentrierung und einen Mehrwert gegenüber bisherigen Lösungen unterscheiden. Denn: Innovationen, die Zukunft gestalten und das Leben verbessern, gibt es in allen Branchen. Manchmal sieht man sie auf den ersten Blick – oftmals aber auch nicht. Das will der German Innovation Award ändern. Er macht großartige Leistungen für ein breites Publikum sichtbar und sorgt für eine erfolgreiche Positionierung am Markt.

https://www.german-innovation-award.de/


Innovations Wettbewerb TOP 100

Gemeinsam mit Mentor Ranga Yogeshwar ehrt TOP 100 die innovativsten Unternehmen des deutschen Mittelstands. TOP 100 wurde 1993 von Joachim Schuble innitiert, ist mittlerweile seit 30 Jahren am Markt und ist der einzige Wettbewerb, der Innovationsmanagement auszeichnet. Top 100 ist die wichtigste Auszeichnung für innovative Unternehmen im Mittelstand, der „Club of Excellence®“, in dem sich die deutsche Innovationselite versammelt.

https://www.top100.de/


Gia Global Innovator Award

Der Global Innovation Award (gia) ist der einzige internationale Handelspreis für Geschäfte der Branche Kochen, Wohnen, Schenken und Tafeln. Er wurde 2000 von der International Houseware Association (IHA) ins Leben gerufen, heute nehmen Fachgeschäfte aus 23 Ländern an ihm teil. Im Mittelpunkt des Bewertungskataloges stehen ein innovatives Konzept und ein überzeugender Geschäftsauftritt.

https://www.theinspiredhomeshow.com/


Compasso d’Oro

Der Compasso d’Oro (Goldener Zirkel) ist ein italienischer Industriedesignpreis. Die Auszeichnung, eine der bedeutendsten in ihrem Bereich, geht auf den italienischen Architekten und Designer Gio Ponti zurück. Er wurde von 1954 bis 1963 von der auf Bekleidung, Kosmetik und Haushaltsprodukte spezialisierten Warenhauskette La Rinascente organisiert. Seit 1964 wird der Preis durch die Associazione per il Disegno Industriale (Verband für Industriedesign/ ADI) verliehen. Der Preis zeichnet die Arbeiten der Designer aus, die sowohl ästhetisch herausragen als auch kommerziell erfolgreich sind. Der Preis wird von einer internationalen Jury verliehen. Ausgezeichnet werden nur in Italien produzierte Gegenstände.

https://www.adi-design.org/compasso-d-oro.html


German Design Award

Der German Design Award zeichnet seit 2011 innovative Produkte und Projekte, sowie Hersteller und Gestalter der deutschen und internationalen Designbranche aus. Im ersten Jahr firmierte die Auszeichnung unter dem Namen "Designpreis Deutschland". Um Verwechslungen mit dem Designpreis der Bundesrepublik Deutschland zu vermeiden, wechselte der Rat für Formgebung 2012 die Bezeichnung des Preises in German Design Award. Auszeichnungen werden in den drei Hauptkategorien Architektur, Kommunikations Design und Produkt Design vergeben. Diese drei Hauptkategorien sind in dann in weitere 58 Unterkategorien unterteilt.

https://www.german-design-award.com

0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen