top of page
  • Christine Dicker

Die Mehrweg-Versandtasche RePack

- PRODUKTE -

 

In der Pandemie hat E-Commerce noch einmal kräftig zugelegt. Das heißt aber auch: Immer mehr Kartonagen und Versandtaschen, die im Müll landen. Dieses Problem geht RePack mit einem System für Mehrwegverpackungen im Onlinehandel an. Es wurde beim Bundespreis Ecodesign 2021 in der Kategorie Service Preisträger.


Und so funktioniert das Konzept: Online-Versender verschicken ihre Ware in RePacks; Verbraucher*innen senden die Versandtaschen nach Erhalt zurück, indem sie diese auf Briefgröße falten und kostenlos in einen Briefkasten einwerfen – und das weltweit. Dafür werden sie im Rahmen eines integrierten Treueprogramms belohnt. Nach der Rückgabe wird die Verpackung gereinigt und zur Wiederverwendung an die Versender zurückgeführt. RePack ersetzt damit die Einweg-Versandpackungen.


Die Geschichte von RePack begann 2011 in Finnland. Damals arbeitete das Unternehmen Plan B From Outer Space Ltd, eine Agentur für nachhaltige Produkte, an einem Logistikprojekt mit der finnischen Post, bei dem sie feststellten wie viel Einweg-Verapckungen durch E-Commerce-Einkäufe entstehen. So entstand die Idee, das Rücknahmesystem von Pfandflaschen auf Lieferverpackungen zu übertragen. Sie testeten verschiedene Produktideen und landeten 2013 bei der heutigen Verpackung. RePack ist der erste wiederverwendbare, rückgabefähige und erstattungsfähige Verpackungsdienst für E-Commerce weltweit. Die RePack-Beutel sind in drei verschiedenen Größen erhältlich und werden aus recyceltem Polypropylen hergestellt. Die Lösung kombiniert drei Elemente: 1. Wiederverwendbare und wiederverwendbare Verpackungen, 2. Globale Rückgabekanäle und 3. ein Anreizsystem.

Die Finnen haben viele Marken als Kunden, die auf Nachhaltigkeit setzen. So zum Beispiel Outdoor-Marken und nachhaltige Mode. Versendet werden können alle E-Commerce-Kundensegmente zu erreichen, die Waren versenden, die kleiner als Möbel sind.

Heute ist RePack in mehr als 50 Webshops in 14 Ländern in Europa und Nordamerika erhältlich und trägt dazu bei Verpackungsmüll zu reduzieren. Die RePack-Verpackungen können mindestens 20 Mal wiederverwendet werden. Das Konzept wurde bereits mehrfach ausgezeichnet. www.originalrepack.com/impact

0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page