top of page
  • Christine Dicker

Donkey Products veranstaltet Kulturfestival

- NEWS -

 

Dass Donkey Products kreativ ist, das beweist das Unternehmen immer wieder durch seine Produktneuheiten. Nun hat die Geschenkartikel-Marke aber auch bei einem Kulturevent ihre Vielseitigkeit unter Beweis gestellt: Vom 8. bis 10. September fand am Donkey-Firmensitz in Hamburg-Eppendorf zum zweiten Mal das „Easterfield Festival“ statt.

Das von der Hamburger Behörde für Kultur und Medien geförderte Event brachte Künstler und Kulturbegeisterte aus den fünf Disziplinen Kunst, Film, Performance, Talk und Musik zusammen – und die Donkey-Mitarbeiterinnen und -Mitarbeiter hatten einen großen Anteil daran, dass das Festival in nur wenigen Wochen organisiert werden konnte. Das Ergebnis des Netzwerks: Elf Kuratoren wählten über 40 Künstlerinnen und Künstler für das drei-tägige Festival-Programm aus. Die Erlöse gehen nun an MenscHHamburg, einen Verein, der bedürftigen Menschen in der Hansestadt hilft.


Dass Donkey-Inhaber und -Geschäftsführer Florian Berger Kapazitäten seines Teams für die Organisation des Festivals bereitgestellt hat, stand für ihn zu keinem Zeitpunkt in Frage: „Wir lieben Hamburg, wir lieben unseren Ort, wir lieben die Kultur, wir lieben Kreativität und wir möchten Menschen zusammenbringen, die aus ganz unterschiedlichen Richtungen kommen, sich aber die Neugier erhalten haben, Neues zu entdecken und zuzulassen.“

Auch wenn pünktlich zum Festival-Start der Hamburger Regen einsetzte, ließen sich Freunde, Fans und Festival-Besucher nicht aus dem Gute-Laune-Modus bringen. Und flexibel, wie das Donkey-Team ist, wurde das angrenzende Warenlager schnell zum Talkshow-Studio umfunktioniert. Zu den Highlights an den drei Festival-Tagen, an denen das Wetter auch immer besser sommerlich mitspielte, zählten die Auftritte der Musiker Ingo Pohlmann sowie Jan Plewka und Marco Schmedtje. Es warteten aber kleine und große Überraschungen an allen Ecken des 6.660 qm großen Geländes, zumal die Grünanlage des „Easterfield Campus“ in einen fantastischen „Skulpturengarten“ verzaubert wurde.

Das Industrie-Areal aus den 1920er Jahren ist Begegnungsstätte und Arbeitsplatz in einem. Wenn gerade kein Festival gefeiert wird, ist der „Easterfield Campus“ Co-Working-Space und Event-Fläche für Firmen, Freelancer und Freunde der beiden Unternehmen Donkey Products und der Kreativagentur &mylk, die beide auf dem Gelände ihren Sitz haben.

„Wir sind sehr glücklich, dass wir hier an drei Tagen ein Festival veranstalten konnten, das den Menschen kulturelle Glücksmomente in stressigen Zeiten beschert. Und das deckt sich wiederum mit dem Spirit von Donkey Products. Jeder Artikel, der für ein Schmunzeln sorgt, ist ein guter Artikel“, sagt Florian Berger.

www.donkey-products.com

0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page