• Christine Dicker

Erfolgreiche EK LIVE

- MESSE -

 

Rundum zufrieden zeigen sich die Messeverantwortlichen der EK direkt nach Abschluss der hybriden EK LIVE unter 2Gplus-Bedingungen. Auch das Feedback von vielen Ausstellern und Händlern fiel nach drei spannenden Messetagen vom 19. bis 21. Januar durchweg positiv aus. Während sich rund 500 Messegäste digital zuschalteten, war die Messe vor Ort in Bielefeld auf 2.000 Fachbesucher begrenzt.


Egal, ob digital am heimischen Bildschirm oder live auf der 32.000 qm großen Ausstellungsfläche: Die Frühjahrsmesse des Mehrbranchenverbundes bot einmal mehr alles, was der Coronageplagte Fachhandel so dringend braucht. 250 Top-Aussteller und die EK selbst stellten eine Vielzahl von Highlights aus den EK Sortimentsbereichen vor, die auch online zu gewohnt attraktiven Messekonditionen geordert werden konnten. Präsentiert wurden außerdem die aktuellen Entwicklungen in so erfolgreichen Markenstorekonzepten wie electroplus, HappyBaby oder licht+concept, die weiterentwickelte Kampagne „Starker Fachhandel“, die kreativen POS-Umsetzungen des Megathemas Nachhaltigkeit, die neusten Marketingaktivitäten auf den Social-Media-Foren oder der immer weiter perfektionierte digitale EK Werkzeugkasten.


Die Händlerinnen und Händler hatten aufgrund der Besucherbegrenzung nicht nur viel Raum, sondern auch alle Gelegenheit, sich in Ruhe persönlich über die neusten Entwicklungen in ihren jeweiligen Branchen zu informieren und auszutauschen. Auf großes Interesse beim Fachpublikum stießen dabei viele Weltneuheiten der Aussteller, die in Bielefeld erstmals einem Fachpublikum vorgestellt wurden. Dazu gehörten der Kaffeevollautomat “Perfection 880L” für Privatkunden der WMF wie auch der BBQ Planet von Römertopf. (Anmerkung der Redaktion: Beide Neuheiten finden Sie demnächst im Newsletter tischgespraech.de).


Neben diesen und vielen anderen neuen Impulsen aus der Welt des Handels freuten sich die Messegäste trotz Maskenpflicht spürbar über die Möglichkeit, den Gesprächspartnern wieder einmal direkt in die Augen zu schauen. „Eine fast normale Messe eben“, so das Fazit der EK Messeleiterin Bedia Kurt. Die digitale Messe auf www.ek-messen.de endete am 30. Januar 2022, und auch die Planungen für die nächste hybride Messe laufen bereits auf Hochtouren: Am 27. und 28. April 2022 veranstalten die Bielefelder die Family-Ordermesse EK FUN mit Schwerpunkt auf Spielware, Babyartikel und Schreibware.

www.ek-servicegroup.de

0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen