top of page
  • AutorenbildChristine Dicker

Fluen Luminea von Fürstenberg

- PRODUKTE -

 

Die Natur erschafft die faszinierendsten Effekte. Diesen Gedanken greift der neue Dekor Luminea auf der Geschirrserie Fluen der Porzellanmanufaktur Fürstenberg auf. Abstrakte Ginkgoblätter in zarten Grün- & Champagnertönen mit einem metallischen Perlglanz akzentuieren die sanft geschwungene Formensprache des Porzellans. Das Besondere am Dekor Luminea ist seine leicht erhabene, seidige Haptik.

Die Geschirrkollektion Fluen, die Alfredo Häberli für Fürstenberg entworfen hat, zeichnet sich durch weiche, fließende Formverläufe aus. Der neue Dekor Luminea der Designerin Friederike Plock-Girmann führt diese Idee im zeitgemäßen Calming Nature Trend fort. „Wir alle spüren die Sehnsucht nach der Natur, die wir in unser Leben integrieren möchten. Ginkgoblätter als biophiles Motiv unterstützen mit ihren vielen positiven Bedeutungen und ihrer wunderschönen Ästhetik die natürliche Form Fluen“, beschreibt die Designerin aus Braunschweig die Inspiration für den neuen Dekor. Ausgewählte Geschirrteile der Kollektion Fluen werden mit stilisierten Ginkgomotiven in verschiedenen Formen und Größen dekoriert. Mal erstrahlt wie beim Brotteller ein einzelnes Ginkgoblatt am überdimensionalen Stiel, mal betont eine Kombination von drei Motiven die fließende Porzellanform wie beim Frühstücksteller. Die sanften Farbverläufe und die Ausführung des Designs harmonieren besonders gut mit der fließenden Form.


Natur ist nicht nur Ruhe und Harmonie, sondern auch Lebensenergie und Stärke. Diesen Aspekt greift der Dekor Luminea mit einem champagnerfarbenen Metallicfinish mit samtiger Haptik und besonderem Glanz auf. Luminea ist das erste Design von Fürstenberg mit dieser innovativen Dekortechnik. Spezielle, mineralische Effektpigmente verbinden sich beim Brennen mit der Porzellanoberfläche und erzeugen einen metallischen Schimmer. Fluen Luminea ist spülmaschinengeeignet.

0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page