top of page
TS_AZ_tischgespraeche_bp_webbanner_979x203px_2024-03-09_v02_rj.jpg
  • AutorenbildChristine Dicker

Gesing wird CEO bei Weck

- NEWS -

 

Nach der Insolvenz im Juni 2023 wurde das Unternehmen Weck von dem Private Equity Investor Aurelius übernommen, seit Anfang 2024 wird es neu ausgerichtet. Für die Umsetzung dieser Strategie hat Weck Dr. Joyce Gesign geholt, die zur Geschäftsführerin und CEO der Traditionsmarke ernannt wurde.


Weck prägt seit dem Jahr 1900 das Thema Einkochen und ist Vordenker im Bereich gesunder Ernährung. Die Weck-Gläser, bekannt für ihre Qualität in der Zubereitung, Aufbewahrung und Präsentation von Lebensmitteln sowie Dekoration, erfüllen als ansprechende, nachhaltige und vielfach wiederverwendbare Verpackungen den Zeitgeist.

Zukünftig wird Weck die Kundenbedürfnisse noch stärker in den Fokus rücken und im Markt deutlich präsenter sein. Hierfür sind umfangreiche Investitionen in das Sortiment, die Markenführung, die Online-Präsenz sowie den Ausbau der internationalen Vertriebsaktivitäten vorgesehen. Die Produkte der Marke Weck werden weiterhin im modernen Glaswerk in Bonn-Duisdorf, Deutschland, hergestellt.


Dr. Joyce Gesing bringt Erfahrung in der strategischen Neupositionierung eines Markenunternehmens und im globalen Ausbau der Vertriebspräsenz aus ihrer Geschäftsführungstätigkeit bei der Haushaltsgerätemarke Severin sowie bei thyssenkrupp ein. Sie hat zudem langjährige Erfahrung in der Leitung strategischer Transformationsprojekte als Beraterin bei McKinsey, Egon Zehnder und KPMG.

0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page