top of page
  • AutorenbildChristine Dicker

Groupe SEB und WMF: gemeinsam in der DACH-Region

- NEWS -

 

Bereits zum 1. Januar 2024 haben die Groupe SEB und die WMF die Groupe SEB WMF Consumer GmbH gegründet, um die Weichen für eine erfolgreiche Zukunft ihrer Consumer-Marken in der DACH-Region zu stellen. Emmanuel Serot Almeras, General Manager DACH, leitet die neue Marktgesellschaft.


Eines der Ziele ist es, Synergieeffekte in puncto Marketing und Vertrieb für die acht Marken, die in der neuen GmbH angesiedelt sind, zu schaffen und konstantes Wachstum zu sichern. Mit der strategischen Allianz sollen nicht nur Service und Effizienz gesteigert werden, auch die Beziehung zu Handelspartnern soll gestärkt werden. Mit vereinten Kräften verfolgt das internationale Management-Team getreu dem Motto „ONE DACH” die Vision, die Marktposition in den Bereichen Kochgeschirr und SDA (Small Domestic Appliances) zu festigen und auszubauen. Und das sind die acht Marken, die in der neuen Marktgesellschaft angesiedelt sind: Emsa, Krups, Moulinex, Rowenta und Tefal sowie Silit, Kaiser und die Premiummarke WMF.


Mit ihrer Vertriebs- und Vermarktungsstrategie folgt die Groupe SEB WMF Consumer dabei dem Anspruch, „gemeinsam, wegweisend, visionär”. Die gemeinsame Vermarktung komplementärer Sortimente soll am POS sowie in der Kundenberatung gewinnbringende Synergien bringen – so zum Beispiel im Bereich von Kaffeevollautomaten und Cookware. Durch die breite Abdeckung von Wachstumsfeldern, wie es im Bereich Heißluftfritteusen oder Connected Kitchen geschieht, will die DACH-Organisation den Markt erschließen. Außerdem will man es mithilfe einer laut der neuen GmbH visionären Vermarktung schaffen, die SEB-Grillwelt langfristig im Outdoor-BBQ-Markt zu positionieren und zu etablieren. Dabei gilt es, Tefal als (Innovations-)Leader für das Indoor-Grillen zu verteidigen, während WMF als Outdoor Premium Grillmarke aufgebaut wird.


Auch bei der Neustrukturierung des Vertriebs folgt die Groupe SEB Consumer GmbH einer gemeinsamen, wegweisenden Maxime. Neue, professionelle Kompetenzzentren unterstützen die Vertriebsteams über Marken und Kategorien hinweg mit Fachwissen. Digitalisierungsmaßnahmen und eine neue Struktur sollen den Außendienst stärken und eine intensivere Kundenbetreuung erlauben.


Ziel der Groupe SEB WMF Consumer GmbH ist es, speziell in den Bereichen Kochgeschirr und SDA in den nächsten drei Jahren weitere Marktanteile zu gewinnen und den Vorsprung an der Spitze des Wettbewerbs auszubauen. Ferner soll eine konsequent einheitliche Praxis und Denkweise die Marktgesellschaft künftig als Referenz im DACH-Markt für Talente und hervorragende Qualität bekannt machen.


Emmanuel Serot Almeras ist als General Manager Consumer DACH für die neue Geschäftseinheit verantwortlich. Er lobt den eingeschlagenen Weg: „Mit der neuen Organisationsstruktur bieten wir Handelspartnern, Kunden und Kundinnen noch bessere Produktlösungen und Beratung sowie Service aus einer Hand. Unseren renommierten Marken verleiht dies in der DACH-Region eine enorme Schlagkraft. Erste Marktanteilsgewinne in den Schlüsselkategorien Kaffee, Heißluftfritteusen, Töpfe und Pfannen liefern bereits einen Vorgeschmack auf das, was das neue Team mit den entstehenden Synergien erreichen kann. Ich bin stolz, diese Organisation zu lenken und zusammen mit den Kollegen und Kolleginnen voranzubringen. Ganz nach unserem Motto: Gemeinsam. Wegweisend. Visionär.“


Groupe SEB WMF Consumer GmbH in Deutschland, Österreich und der Schweiz ist bereits heute die zweitgrößte Region der Groupe SEB weltweit. Allein der Marktanteil des Bereichs Kochgeschirr macht einen bedeutsamen Treiber des Erfolgs aus. Das neue Consumer-Dach vereint nun 1680 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie 160 Einzelhandelsgeschäfte unter sich.


0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page