• Christine Dicker

Markenkampagne von Mepal

- NEWS -

 

Die niederländische Marke Mepal führt aktuell in Deutschland eine Mobile AdKampagne durch, bei der die Markenwerte Design und Nachhaltigkeit im Fokus stehen. Zentrale Frage der Kampagne: Wie ist Dein Heute? Über die drei Elemente Social Ads, Mobile Ads und Event sollen vornehmlich die Zielgruppen junger Frauen mit oder ohne Kinder angesprochen werden.


Hier hat Mepal bereits die meisten Markenfans und hier sieht das Unternehmen auch das größte Potenzial, Bekanntheit und Wiedererkennung zu steigern. Inhaltlich wendet sich die Kampagne vor allem den Themen Meal Prepping, (preis-)bewusster Imbiss und Aufbewahrung von Lebensmitteln zu, das fokussierte Produktsegment ist entsprechend in den Bereichen Unterwegs und Aufbewahrung angesiedelt.


Über die Kampagnenfrage nach dem individuellen Heute werden alltägliche Situationen mit Mepal-Produkten dargestellt, die dazu anregen sollen, den eigenen Mepal-Alltag zu gestalten, zu veröffentlichen und zu genießen. Immer wieder wird im Rahmen der Kampagne - neben dem Design und der Funktionalität der Produkte - die Farbigkeit der Lunchboxen und Lunchpots, Flaschen und Becher thematisiert. „Wir nutzen das Thema Farbe als Hingucker und schaffen so eine erhöhte Wahrnehmung der Marke Mepal in Deutschland“, berichtet Christoph Reermann, bei Mepal zuständig für das Marketing in Deutschland und Österreich. Denn, das ist der Hintergrund, durch die unverwechselbare Mepal-Farbwelt wird die Eigenständigkeit und Exklusivität der Produkte betont und für die Wiedererkennbarkeit der Marke gesorgt.


Ein zentrales Element der Kampagne ist ein Starcook-Event, der am 4. August in Hamburg stattfand. Dabei bereiteten ausgesuchte Influencerinnen unter der Anleitung von Zora Klipp, die u.a. über ihre NDR TV-Show „Koch´s einfach“ bekannt ist und deren InstagramKanal bei knapp 40.000 Followern liegt, speziell für Mepal entwickelte Rezepte zu. „Über die beteiligten Influencerinnen erhalten wir natürlich noch einmal eine deutliches Plus bei der Reichweite, denn auch sie werden über ihre eigenen Kanäle über die Starcook-Veranstaltung berichten“, beschreibt Christoph Reermann die Systematik des Kampagnenbausteins, „das alles stützt den Ausbau der Markenbekanntheit und zahlt auf die Positionierung als sympathische und designige Marke sowie die dadurch generierte Nachfrage beim Handel ein.“


Insgesamt läuft die Kampagne über einen Zeitraum von über drei Monaten in Apps und den bekannten Social Media-Kanälen. Die zahlreichen Motive der Kampagne bieten selbstverständlich auch dem Handel Anknüpfungspunkte, auf eigenen Kanälen die Kampagne in Richtung ihrer Kundinnen und Kunden zu verlängern.

www.mepal.com

0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen