• Christine Dicker

Nachhaltiger Kaffee von MOGI

- PRODUKTE -

 

Für welche Kaffeebohne entscheidet man sich? In erster Linie ist es der Geschmack, aber auch andere Aspekte wie eine Nachhaltigkeit und Umweltfreundlichkeit spielen eine immer wichtigere Rolle. Das 2007 gegründete Unternehmen MOGI Caffè S.r.l. stellt genau diese Punkte in den Mittelpunkt seiner Produktion.


Von Anfang an haben die Firmengründer Monica Forcella, eine Agrarwissenschaftlerin, und Gianluigi Forcella in die Qualität und Exzellenz ihrer Mischungen investiert, stets unter Berücksichtigung der Umwelt. Übrigens verfügen beide über mehr als 30 Jahre Erfahrung im Kaffeegeschäft. 2021 wurde aus MOGI Caffè eine Benefit-Gesellschaft, in dessen Vertrag die unternehmenseigenen Werte und das Engagement für die Gleichstellung der Geschlechter, Nachhaltigkeit, Kultur und Gemeinschaft festgeschrieben sind.

Sowohl der biologische Anbau als auch die Lieferkette werden überwacht und kontrolliert, und der Kaffee wird mittels Detoxifikation verarbeitet, um frei von Aflatoxinen zu sein, jenen winzigen, aber tückischen Giftstoffen, die von gesundheitsschädlichen Pilzen produziert werden. Die Partner in Lateinamerika und Afrika sind eigenständige Genossenschaften, die auf einen umweltfreundlichen Anbau und die Einhaltung sozialer Standards achten – alles mit dem Ziel, auch die lokale Wirtschaft zu fördern. In Italien arbeitet MOGI mit Sozialgenossenschaften und gemeinnützigen Projekten zusammen, um Verarbeitungsabfälle zu verwerten und überschüssige Lagerbestände abzubauen.

Jede Verpackung von MOGI Caffé trägt ein unverwechselbares Design.

Das Unternehmen hat fünf verschiedene Kaffeesorten im Sortiment, darunter auch einen reinen Bio-Kaffee, aber auch Kaffees aus 100 % Arabica-Bohnen sowie Arabica und Robusta-Mischungen und Single-Origin-Kaffee. Bei jedem Kaffee gibt MOGI Caffè die Herkunftsländer an. Die Bohnen werden in einem langsamen Röstverfahren verarbeitet, bei dem der in den Bohnen enthaltene Zucker karamellisiert wird, wodurch Duft und Aroma verstärkt werden.

Jeder Kaffee kommt in einer prägnanten Verpackungen, die man nicht mehr vergisst. Denn die beiden Inhaber legen auch großen Wert auf gutes Design, fördern Kunst, Design und Literatur. Die Marke richtet sich an ökolgisch bewusste, neugierige Menschen, die sich für einen nachhaltigen Lebensstil entscheiden, ohne dabei auf guten Geschmack zuverzichten. In Italien ist MOGI Caffè etabliert, nun will man die Marke internationalieren.

www.mogi.it

0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen