• Hartmut Kamphausen

TrendSet Winter 2021 findet im Februar nicht statt

- MESSEN -

Die TrendSet Winter 2021 kann aufgrund aktueller Regierungsentscheidungen im Umgang mit der Corona-Pandemie nicht im Februar stattfinden. Derzeit versucht der Veranstalter, gegebenenfalls einen Termin im März zu realisieren. Die Planungen für die Sommer-TrendSet im Juli laufen wie geplant weiter.


„Wir arbeiten jetzt fokussiert auf den Sommertermin der TrendSet vom 10. – 12. Juli 2021 hin“, berichtet Tatjana Pannier, Geschäftsführerin der TrendSet, „gerade im Interior- und Lifestylebereich ist der intensive Austausch und die persönliche Beratung mit dem Fachbesucher für den Orderprozess wichtig. Die Branche braucht das Erlebnis – das Fühlen, Begreifen, Riechen und Schmecken. Das funktioniert nicht auf dem digitalen Weg. Dieses Erlebnis wollen wir im Sommer den Ausstellern und auch den Fachbesuchern mit der Präsenzveranstaltung wieder ermöglichen. Parallel sind aber Gespräche mit den für die Umsetzung erforderlichen Stellen im Gange, um evtl. einen Märztermin doch noch realisieren zu können.“



Bis dahin unterstützt der Veranstalter die angemeldeten Aussteller weiter über seine Social Media-Kanäle und geben den Fachbesuchern mit dem demnächst erscheinenden neuen TrendSet E-Journal einen Einblick in die Trends für die angehende Frühjahrs- und kommende Sommersaison sowie einen Ausblick auf die Weihnachtstrends 2021.


www.trendset.de

0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen